Pietät am Dornbusch
05.01.2021
Zu weite Wege zum Einkaufen
Senioren in Eschersheim sind unzufrieden...
mehr
01.01.2021
16-Jähriger hatte großes Glück im Unglück
Ein 16-jähriger Jugendlicher ist gestern...
mehr
08.12.2020
Ortsbeirat beschließt Corona-Hilfen für Vereine
Der Ortsbeirat 9 gibt rund 12 000 Euro aus,...
mehr
03.12.2020
Festnahmen nach versuchtem Raub
Am Dienstag, den 1. Dezember 2020, gegen...
mehr
30.11.2020
Der Winter ist in Frankfurt angekommen
Der FES-Winterdienst rüstet sich für den...
mehr
30.11.2020
Vorgehensweise des Gesundheitsamtes bei der Pandemiebekämpfung an Schulen und Kitas – Gesundheitsdezernent Stefan Majer stellt Infoblatt vor
Die zahlreichen Anfragen von Eltern zum...
mehr
27.11.2020
Versuchter Trickbetrug
Dank des Augenmerkes einer Bankangestellten...
mehr
24.11.2020
Kinderkulturtreff Eschersheim nach Sanierung wieder geöffnet
Der Kinderkulturtreff Eschersheim (Kiku)...
mehr
23.11.2020
Trickdiebstahl
Bereits am Donnerstag, den 19. November...
mehr
20.11.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Leider ist es wieder soweit und unsere Gastronomie...
mehr
19.11.2020
Gesamtschule steckt weiterhin in der Warteschleife
Die IGS Eschersheim ist ein echtes Sorgenkind...
mehr
17.11.2020
Radfahrerin bei Unfall verletzt
Am Freitag, den 13.11.2020, kam es in Eschersheim...
mehr
12.11.2020
Kein Pardon für Parkplatz-Sünder
Verärgerte Anwohner im Mellsig: Nur 100...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









30.05.2005

Vom Fußballfest profitiert vor allem der kickende Nachwuchs

Der Ballspiel-Club Schwarz-Weiß 1919 hatte 88 Mannschaften zu einem fünftägigen Turnier geladen / Einnahmen für Jugendarbeit
Von Andreas Müller

Die Fußballer von Schwarz-Weiß 1919 veranstalteten zum 5. Mal ihre Sportwerbewoche. An fünf Tagen drehte sich alles um den Ball.

Alles Fußball hieß es beim Ballspiel-Club Schwarz-Weiß 1919 vom Mittwoch bis Sonntag. Insgesamt 88 Mannschaften spielten in 16 Altersklassen nicht nur die Sieger aus, sondern taten nebenher zugleich Gutes für die BSC-Nachwuchsförderung. Von den Bambinis über die F- bis zur A-Jugend und hin zu den Betreuern und den alten Herren trat beim BSC Schwarz-Weiß alles gegen den Ball, was Beine hatte. Zum fünften Mal organisierte der Verein ein Mammutturnier, an dem Teams aus insgesamt 34 Vereinen teilgenommen haben. "Das gemeinsame sportliche Erlebnis ist nur ein Teil der Idee. Es geht auch darum, bei dem Turnier Geld für unsere 14 Nachwuchsmannschaften zu erwirtschaften", erklärte Pressewart Sandro-Andre Weber die Bedeutung des fünftägigen Fußballfestes, zu dem am Samstag auch ein gemütlicher Abend im Festzelt und ein Feuerwerk gehörte.

Was aus dem Verkauf an Gegrilltem, Kaffee und Kuchen für die Vereinskasse übrig blieb, soll den rund 250 Kindern und Jugendlichen im Verein zugute kommen. "Diese Einnahmen sind immens wichtig für uns. Wir hoffen, damit die Ausgaben für Trikots, Bälle und alles andere an Trainingsmaterial wieder für ein Jahr abzudecken", betonte Cheforganisator Michael Fastus. Wie viele Euro zusammenkamen, wollte er nicht verraten. "Ein vierstelliger Betrag sollte es sein. Damit können wir die Hälfte der Kosten für die Nachwuchsarbeit decken."

Während der Verein, aus dem einst Andreas Möller hervorging, die Mittel aus der Sportwerbewoche einsetzt, um die solide wirtschaftliche Basis nicht in Frage zu stellen, drohen den Schwarz-Weißen dennoch Widrigkeiten. Ab kommenden Monat sind sie gezwungen, den kommunalen Hart- und Rasenplatz an der Eschersheimer Landstraße gemeinsam mit dem Verein Concordia in Eigenregie zu betreiben. "Da haben wir schon jetzt einige Bauchschmerzen", sagt Weber. Das weit geringere Problem dürfte sein, Nachwuchs für die momentan unterrepräsentierte B-Jugend vom Jahrgang 1990 zu gewinnen. "Die Jungs können auch aus anderen Stadtteilen kommen. Es wäre schön, wenn sich einige melden würden", sagt Jugendleiter Thomas Gombert. Seine Telefon-Nummer lautet 0163-555 1431.




zurück








 

© 2021 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum