Pietät am Dornbusch
05.01.2021
Zu weite Wege zum Einkaufen
Senioren in Eschersheim sind unzufrieden...
mehr
01.01.2021
16-Jähriger hatte großes Glück im Unglück
Ein 16-jähriger Jugendlicher ist gestern...
mehr
08.12.2020
Ortsbeirat beschließt Corona-Hilfen für Vereine
Der Ortsbeirat 9 gibt rund 12 000 Euro aus,...
mehr
03.12.2020
Festnahmen nach versuchtem Raub
Am Dienstag, den 1. Dezember 2020, gegen...
mehr
30.11.2020
Der Winter ist in Frankfurt angekommen
Der FES-Winterdienst rüstet sich für den...
mehr
30.11.2020
Vorgehensweise des Gesundheitsamtes bei der Pandemiebekämpfung an Schulen und Kitas – Gesundheitsdezernent Stefan Majer stellt Infoblatt vor
Die zahlreichen Anfragen von Eltern zum...
mehr
27.11.2020
Versuchter Trickbetrug
Dank des Augenmerkes einer Bankangestellten...
mehr
24.11.2020
Kinderkulturtreff Eschersheim nach Sanierung wieder geöffnet
Der Kinderkulturtreff Eschersheim (Kiku)...
mehr
23.11.2020
Trickdiebstahl
Bereits am Donnerstag, den 19. November...
mehr
20.11.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Leider ist es wieder soweit und unsere Gastronomie...
mehr
19.11.2020
Gesamtschule steckt weiterhin in der Warteschleife
Die IGS Eschersheim ist ein echtes Sorgenkind...
mehr
17.11.2020
Radfahrerin bei Unfall verletzt
Am Freitag, den 13.11.2020, kam es in Eschersheim...
mehr
12.11.2020
Kein Pardon für Parkplatz-Sünder
Verärgerte Anwohner im Mellsig: Nur 100...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









11.07.2005

Brighella hilft den Kinderdörfern

Antonio Putignano hat es sich gestern richtig gut gehen lassen. Der Schauspieler, bekannt als Restaurantbesitzer Stefano Maldini aus der ARD-Serie Marienhof, war der Star-Gast beim traditionellen Brighella-Straßenfest in der Eschersheimer Landstraße.

Dort stand er ausnahmsweise nicht selbst am Pizzaofen, sondern ließ sich vom Team des italienischen Restaurants verwöhnen. Mit dem einen der beiden Inhaber, Mario Borazio, ist er seit Jahren befreundet. Beide sind Mitglieder der Theatergruppe «Macap», die sich bereits in den 80er Jahren mit Comedy und Musicals einen Namen in Frankfurt gemacht hatte.

Borazios intensive Beziehung zur Bühne erklärt, weshalb ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm beim Brighella-Fest obligatorisch ist. Der Sonntagnachmittag begann rockig mit der Nachwuchsband «Misscovery», danach wirbelte «Girls Fire», eine Tanzgruppe aus Offenbach, über die Bühne. Um dem Fest nicht nur kulinarisch eine mediterrane Note zu verleihen, wurde Flamenco und italienische Gitarrenmusik serviert.

Gastgeber Borazio legt Wert darauf, dass sich sein Straßenfest von anderen unterscheidet. «Bei uns werden die Leute nicht mit Bier und Bratwust abgespeist. Sie lieben unser Programm, das Essen und das italienische Flair.»

Heute steht Antonio Putignano wieder in den Münchner Bavaria-Studios vor der Kamera. Aber seine Freizeit verbringt er am liebsten in Frankfurt. Hier ist er seit 1970 zu Hause. Damals kam er als Sohn italienischer Gastarbeiter nach Deutschland, um in der Mainmetropole ein neues Leben zu beginnen. Heute wohnt der allein erziehende Schauspieler mit seiner 18-jährigen Tochter in Rödermark.

Der Gesamterlös des siebten Brighella-Straßenfestes kommt dieses Mal den SOS-Kinderdörfern zu Gute. Mit dieser Geste soll nicht nur der elternlosen Kinder, sondern auch der verstorbenen Marienhof-Darstellerin Julia Palmer-Stoll gedacht werden. Die 21-jährige Schauspielerin kam vor einigen Wochen ums Leben, als sie bei Nacht auf einer Landstraße bei Dachau einem Igel das Leben retten wollte. Palmer-Stoll hatte sich regelmäßig für die SOS-Kinderdörfer engagiert. (ko)




zurück








 

© 2021 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum