Pietät am Dornbusch
05.01.2021
Zu weite Wege zum Einkaufen
Senioren in Eschersheim sind unzufrieden...
mehr
01.01.2021
16-Jähriger hatte großes Glück im Unglück
Ein 16-jähriger Jugendlicher ist gestern...
mehr
08.12.2020
Ortsbeirat beschließt Corona-Hilfen für Vereine
Der Ortsbeirat 9 gibt rund 12 000 Euro aus,...
mehr
03.12.2020
Festnahmen nach versuchtem Raub
Am Dienstag, den 1. Dezember 2020, gegen...
mehr
30.11.2020
Der Winter ist in Frankfurt angekommen
Der FES-Winterdienst rüstet sich für den...
mehr
30.11.2020
Vorgehensweise des Gesundheitsamtes bei der Pandemiebekämpfung an Schulen und Kitas – Gesundheitsdezernent Stefan Majer stellt Infoblatt vor
Die zahlreichen Anfragen von Eltern zum...
mehr
27.11.2020
Versuchter Trickbetrug
Dank des Augenmerkes einer Bankangestellten...
mehr
24.11.2020
Kinderkulturtreff Eschersheim nach Sanierung wieder geöffnet
Der Kinderkulturtreff Eschersheim (Kiku)...
mehr
23.11.2020
Trickdiebstahl
Bereits am Donnerstag, den 19. November...
mehr
20.11.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Leider ist es wieder soweit und unsere Gastronomie...
mehr
19.11.2020
Gesamtschule steckt weiterhin in der Warteschleife
Die IGS Eschersheim ist ein echtes Sorgenkind...
mehr
17.11.2020
Radfahrerin bei Unfall verletzt
Am Freitag, den 13.11.2020, kam es in Eschersheim...
mehr
12.11.2020
Kein Pardon für Parkplatz-Sünder
Verärgerte Anwohner im Mellsig: Nur 100...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









14.02.2007

Lehrer sammeln Unterschriften

Den Lehrern der Ziehenschule reicht es. In einem offenen Brief und machen sie ihrem Ärger über die Regelung der „Unterrichtsgarantie Plus“ Luft, die das hessische Kultusministerium in diesem Schuljahr in Kraft gesetzt hat. Denn ihre Bilanz fällt nach 100 Tagen seit der Einführung sehr negativ aus.

Für die Schüler sehen die Lehrer des Gymnasiums in dem Versprechen, keinen Unterricht mehr ausfallen zu lassen, nur wenig Nutzen. Sie müssten sich zu oft auf neue Lehrer einstellen, säßen Unterricht ohne anspruchsvolle Lehre ab. Allenfalls die verlässliche Dauer des Schultages werde mit der Unterrichtsgarantie gewährleistet.

Dem gegenüber steht aus der Sicht der Pädagogen eine enorme Steigerung der Arbeitsbelastung für die Lehrer. Sie müssten nun zusätzlich Materialien für die Aushilfslehrer, die selten eine pädagogische Ausbildung mitbringen, vorbereiten. Zudem steige mit dem Zwang zur Vertretung die Zahl der Unterrichtsstunden, die jeder Lehrer geben muss. Durch die Verpflichtung, stets für Vertretungsstunden zur Verfügung zu stehen, bleibe den Pädagogen weniger Zeit, Fortbildungen zu besuchen oder Wandertage zu organisieren.

Das Votum aus der Ziehenschule ist eindeutig: Die Unterrichtsgarantie muss zurückgenommen werden. Dafür haben die Lehrer Unterschriften gesammelt und sie an das Kultusministerium gesandt. Dort ist die Kritik an der Regelung bekannt, viele Schulen stimmen darin ein. Trotzdem wird die Unterrichtsgarantie in Wiesbaden bisher als Erfolgsmodell gelobt. (ing)




zurück








 

© 2021 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum