Pietät am Dornbusch
05.01.2021
Zu weite Wege zum Einkaufen
Senioren in Eschersheim sind unzufrieden...
mehr
01.01.2021
16-Jähriger hatte großes Glück im Unglück
Ein 16-jähriger Jugendlicher ist gestern...
mehr
08.12.2020
Ortsbeirat beschließt Corona-Hilfen für Vereine
Der Ortsbeirat 9 gibt rund 12 000 Euro aus,...
mehr
03.12.2020
Festnahmen nach versuchtem Raub
Am Dienstag, den 1. Dezember 2020, gegen...
mehr
30.11.2020
Der Winter ist in Frankfurt angekommen
Der FES-Winterdienst rüstet sich für den...
mehr
30.11.2020
Vorgehensweise des Gesundheitsamtes bei der Pandemiebekämpfung an Schulen und Kitas – Gesundheitsdezernent Stefan Majer stellt Infoblatt vor
Die zahlreichen Anfragen von Eltern zum...
mehr
27.11.2020
Versuchter Trickbetrug
Dank des Augenmerkes einer Bankangestellten...
mehr
24.11.2020
Kinderkulturtreff Eschersheim nach Sanierung wieder geöffnet
Der Kinderkulturtreff Eschersheim (Kiku)...
mehr
23.11.2020
Trickdiebstahl
Bereits am Donnerstag, den 19. November...
mehr
20.11.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Leider ist es wieder soweit und unsere Gastronomie...
mehr
19.11.2020
Gesamtschule steckt weiterhin in der Warteschleife
Die IGS Eschersheim ist ein echtes Sorgenkind...
mehr
17.11.2020
Radfahrerin bei Unfall verletzt
Am Freitag, den 13.11.2020, kam es in Eschersheim...
mehr
12.11.2020
Kein Pardon für Parkplatz-Sünder
Verärgerte Anwohner im Mellsig: Nur 100...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









12.04.2007

Als das italienische Eis nach Eschersheim kam

Wie jeden Tag seit 20 Jahren stehen Angiolina (46) und Franceschet Ezio (47) hinter der Theke ihres Eiscafés in der Eschersheimer Landstraße 544.

Hier haben sie am 16. April 1987 das Lido eröffnet. Das wollen sie jetzt mit Preisen wie vor 20 Jahren feiern. Am Dienstag, 17. April, gibt es daher die Eiskugel von 13 bis 18 Uhr für 25 Cent. Denn damals hatte die süße Versuchung noch 50 Pfennig gekostet. Die gesamten Einnahmen des Tages kommen einem guten Zweck zugute.

Die Geschichte des Eiscafés am Weißen Stein ist allerdings schon 40 Jahre alt. 1967 öffnete das Geschäft in den Räumen der heutigen Drogerie. Franceschet Ezio fing 1978 dort als Bedienung an, 1985, mir gerade einmal 25 Jahren, übernahm er die Geschäfte. 1976 war er, als 15-Jähriger, allein aus dem italienischem Treviso nach Deutschland gekommen.

Beim Eis vertrauen die Ezios auf ihr eigenes Können. „Es ist alles selbstgemacht“, sagt der Chef. Es gibt nicht wenige Kunden, die sein Eis als das beste in ganz Frankfurt bezeichnen. Sein Geheimnis? „Es gibt keins.“ Es komme allein darauf an, frische und gute Zutaten zu verwenden und die richtige Mischung für die unterschiedlichen Sorten zu finden. Dabei kommen auch mal ungewöhnliche Kreationen zustande wie das Sellerie-Eis. „Das werde ich wohl noch einmal machen.“ Die Eissorten sind halt Geschmackssache.

Auch nach über 20 Jahren der Selbstständigkeit stehen die beiden Inhaber mit einem Angestellten täglich von 9 bis 22 Uhr im Geschäft, einen Ruhetag gibt es nicht. Aushilfen, zumeist Schüler und Studenten, verstärken das Familienunternehmen. Nur zwei Monate im Winter gönnt sich das Ehepaar eine Auszeit. Die können sie dann nutzen, um ihre Tochter und den Sohn zu besuchen, die beide in Italien leben.

„Ich bin es gewohnt, viel zu arbeiten“, ist Franceschet Ezio zufrieden. Beim Umzug vor 20 Jahren musste er den Umbau als junger Mann mit Krediten finanzieren. Vor zwei Jahren wurde die Theke erneuert, das schlug mit rund 20 000 Euro zu Buche.

Die Lage seines Eissalons sei ideal. Denn direkt am Weißen Stein gelegen, befindet sich das Haus in unmittelbarer Nähe der U-Bahn-Station und der Ziehenschule. „Zwischen 12 und 14 Uhr haben wir eine Menge zu tun, dann ist Schulschluss.“ Die Schüler werden sicherlich auch das Geburtstagsangebot begrüßen, das die Ezios im Außenverkauf anbieten. Im Innern feiern die Inhaber dann mit Freunden, Geschäftspartnern und dem im vergangenen Jahr gegründeten Eschersheimer Gewerbeverein. Dem gehört der Familienbetrieb als Gründungsmitglied an. (sö)

Das Eiscafé Lido in der Eschersheimer Landstraße 544 ist täglich von 9 bis 22 Uhr geöffnet.




zurück








 

© 2021 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum