Pietät am Dornbusch
05.01.2021
Zu weite Wege zum Einkaufen
Senioren in Eschersheim sind unzufrieden...
mehr
01.01.2021
16-Jähriger hatte großes Glück im Unglück
Ein 16-jähriger Jugendlicher ist gestern...
mehr
08.12.2020
Ortsbeirat beschließt Corona-Hilfen für Vereine
Der Ortsbeirat 9 gibt rund 12 000 Euro aus,...
mehr
03.12.2020
Festnahmen nach versuchtem Raub
Am Dienstag, den 1. Dezember 2020, gegen...
mehr
30.11.2020
Der Winter ist in Frankfurt angekommen
Der FES-Winterdienst rüstet sich für den...
mehr
30.11.2020
Vorgehensweise des Gesundheitsamtes bei der Pandemiebekämpfung an Schulen und Kitas – Gesundheitsdezernent Stefan Majer stellt Infoblatt vor
Die zahlreichen Anfragen von Eltern zum...
mehr
27.11.2020
Versuchter Trickbetrug
Dank des Augenmerkes einer Bankangestellten...
mehr
24.11.2020
Kinderkulturtreff Eschersheim nach Sanierung wieder geöffnet
Der Kinderkulturtreff Eschersheim (Kiku)...
mehr
23.11.2020
Trickdiebstahl
Bereits am Donnerstag, den 19. November...
mehr
20.11.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Leider ist es wieder soweit und unsere Gastronomie...
mehr
19.11.2020
Gesamtschule steckt weiterhin in der Warteschleife
Die IGS Eschersheim ist ein echtes Sorgenkind...
mehr
17.11.2020
Radfahrerin bei Unfall verletzt
Am Freitag, den 13.11.2020, kam es in Eschersheim...
mehr
12.11.2020
Kein Pardon für Parkplatz-Sünder
Verärgerte Anwohner im Mellsig: Nur 100...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









18.02.2008

Jugendchor zählt mehr Förderer als Aktive

Wie kaum eine Gesangsgruppe hat der Jugendchor Eschersheim die Welt bereist. Brasilien, China, Lettland und Italien sind nur ein paar Ziele, an denen der Chor in seiner 40-jährigen Geschichte schon gesungen hat.

Ohne den Förderkreis des Chors wäre das nicht möglich gewesen. Vor 20 Jahren entstand am Stammtisch die Idee, die Sänger aus Eschersheim finanziell zu unterstützen. Inzwischen gehören 120 Interessierte zum Kreis der Sponsoren. Sie wurden am Samstag mit einer musikalischen Reise durch die Geschichte des Chors gefeiert.

„20 Jahre einen so großen Kreis an Förderern zu haben, dass würden sich andere Vereine wünschen“, sagte Chorleiter Hans-Dieter Kreis. Der Zuspruch sei eng verknüpft mit der guten Arbeit, die der Jugendchor leiste, betonte Stadträtin und Ehrenmitglied Lilli Pölt. „Ihr bringt vielen Menschen in dieser Stadt Freude, ob in Altersheimen, Kirchen oder bei offiziellen Anlässen.“ Dieser Erfolg komme sicher daher, dass sich die Freude der Sänger auf das Publikum übertrage.

Dieter Kion, Gründungsmitglied des Förderkreises, freute sich über die Feier. „Wann passiert es schon mal, dass wir als Sponsoren eingeladen werden.“ 476 Lieder umfasse das Repertoire des Chors inzwischen. Konzertreisen, Freizeiten und Liederabende würden viel Geld verschlingen. „Wir haben inzwischen mehr Förderer als Aktive, das ist einmalig“, betonte Kion. Er hoffe, dass das so bleibe.

Und damit die Anwesenden einen Eindruck gewinnen konnten, was der Jugendchor vor allem im Ausland alles leistet, erfreute Hans-Dieter Kreis das Publikum mit ein paar Reisenanekdoten. So hätten sie das Essen in China nur dank einer Flasche Schnaps pro Tisch überhaupt verdauen können. „Diesen wertvollen Tipp hat uns der Reiseführer gegeben.“ In Rom kamen die Eschersheimer zu der Ehre, bei einer Abendmesse im Petersdom spielen zu dürfen. „Dort waren damals 4000 Menschen zu Besuch.“ Zur Heiligen Kommunion hätten sie dann das irische Segenslied gespielt. „Weil das Verteilen der Hostie bei 4000 Besucher aber seine Zeit dauert, mussten wir immer wieder von vorne anfangen“, erinnert sich Kreis. Und auch in Lettland sei Durchhaltevermögen gefragt gewesen. Jeden Tag war der Jugendchor dort in einer anderen Gemeinde zum Singen aufgefordert. „Chöre haben dort eine große Tradition. Selbst in kleinen Orten gibt es bis zu sechs Gesangsgruppen“, erzählte der Chorleiter.

2009 soll es wieder in die Partnerstadt Birmingham gehen. Für dieses Jahr ist Ungarn geplant und auch Südafrika steht noch auf der Liste von Kreis. (kan)




zurück








 

© 2021 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum