Pietät am Dornbusch
05.01.2021
Zu weite Wege zum Einkaufen
Senioren in Eschersheim sind unzufrieden...
mehr
01.01.2021
16-Jähriger hatte großes Glück im Unglück
Ein 16-jähriger Jugendlicher ist gestern...
mehr
08.12.2020
Ortsbeirat beschließt Corona-Hilfen für Vereine
Der Ortsbeirat 9 gibt rund 12 000 Euro aus,...
mehr
03.12.2020
Festnahmen nach versuchtem Raub
Am Dienstag, den 1. Dezember 2020, gegen...
mehr
30.11.2020
Der Winter ist in Frankfurt angekommen
Der FES-Winterdienst rüstet sich für den...
mehr
30.11.2020
Vorgehensweise des Gesundheitsamtes bei der Pandemiebekämpfung an Schulen und Kitas – Gesundheitsdezernent Stefan Majer stellt Infoblatt vor
Die zahlreichen Anfragen von Eltern zum...
mehr
27.11.2020
Versuchter Trickbetrug
Dank des Augenmerkes einer Bankangestellten...
mehr
24.11.2020
Kinderkulturtreff Eschersheim nach Sanierung wieder geöffnet
Der Kinderkulturtreff Eschersheim (Kiku)...
mehr
23.11.2020
Trickdiebstahl
Bereits am Donnerstag, den 19. November...
mehr
20.11.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Leider ist es wieder soweit und unsere Gastronomie...
mehr
19.11.2020
Gesamtschule steckt weiterhin in der Warteschleife
Die IGS Eschersheim ist ein echtes Sorgenkind...
mehr
17.11.2020
Radfahrerin bei Unfall verletzt
Am Freitag, den 13.11.2020, kam es in Eschersheim...
mehr
12.11.2020
Kein Pardon für Parkplatz-Sünder
Verärgerte Anwohner im Mellsig: Nur 100...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









17.12.2008

Hortplätze sind Mangelware

Mit Kindergartenplätzen sieht es schlecht aus im Bezirk Mitte-Nord, der die Stadtteile von Rödelheim über Berkersheim bis zum Dornbusch umfasst. Gerade einmal für 491 von 4878 Kinder gibt es einen Platz (Stand vom November 2007).

Dementsprechend hoch ist der Handlungsbedarf – vor allem in Eschersheim und am Dornbusch. Das hat auch die Stadt erkannt. Weniger Handlungsbedarf sieht die Verwaltung hingegen für Hortplätze in Eschersheim, wie aus einem Magistratsbericht hervorgeht.

Im Stadtteil – also in den Schulbezirken Peter-Petersen-, Fried-Lübbecke- und Ludwig-Richter-Schule – liege der Versorgungsgrad der Schulkinderbetreuung im Mittelwert bei 53,34 Prozent mithin im gesamtstädtischen Durchschnitt. Zwar seien die einzelnen Schulbezirke unterschiedlich gut versorgt. Aber da die Peter-Petersen-Schule mit 75 Prozent einen weit über dem städtischen Durchschnitt liegenden Versorgungsgrad aufweist, haben die dort gelegenen Einrichtungen einen Mitversorgungsauftrag für die beiden weniger gut versorgten Bezirke.

Das Magistrat bestätigt zwar, dass «dem zuständigen Stadtschulamt die Problematik bezüglich fehlender Hortplätze generell bekannt sei». Und im Rahmen der bestehenden Möglichkeiten werde auch alles unternommen, ein bedarfsgerechtes Angebot für die Schulkindbetreuung vorzuhalten. Heißt: Wenn geeignete Räumlichkeiten gefunden werden, kann kurzfristig ein Sofortprogrammprojekt zur Erweiterung von Plätzen zur Schulkindbetreuung umgesetzt werden, das vorrangig Kinder der Fried-Lübbecke-Schule versorgen soll. Soweit sind die Planungen aber noch nicht. Denn die Schulkinderversorgung ist im Bezirk Eschersheim/Dornbusch besonders niedrig: Für 1000 Mädchen und Jungen gibt es laut Kindertagesstätten-Entwicklungsplan 2007 nur 480 Plätze. sim




zurück








 

© 2021 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum