Pietät am Dornbusch
05.01.2021
Zu weite Wege zum Einkaufen
Senioren in Eschersheim sind unzufrieden...
mehr
01.01.2021
16-Jähriger hatte großes Glück im Unglück
Ein 16-jähriger Jugendlicher ist gestern...
mehr
08.12.2020
Ortsbeirat beschließt Corona-Hilfen für Vereine
Der Ortsbeirat 9 gibt rund 12 000 Euro aus,...
mehr
03.12.2020
Festnahmen nach versuchtem Raub
Am Dienstag, den 1. Dezember 2020, gegen...
mehr
30.11.2020
Der Winter ist in Frankfurt angekommen
Der FES-Winterdienst rüstet sich für den...
mehr
30.11.2020
Vorgehensweise des Gesundheitsamtes bei der Pandemiebekämpfung an Schulen und Kitas – Gesundheitsdezernent Stefan Majer stellt Infoblatt vor
Die zahlreichen Anfragen von Eltern zum...
mehr
27.11.2020
Versuchter Trickbetrug
Dank des Augenmerkes einer Bankangestellten...
mehr
24.11.2020
Kinderkulturtreff Eschersheim nach Sanierung wieder geöffnet
Der Kinderkulturtreff Eschersheim (Kiku)...
mehr
23.11.2020
Trickdiebstahl
Bereits am Donnerstag, den 19. November...
mehr
20.11.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Leider ist es wieder soweit und unsere Gastronomie...
mehr
19.11.2020
Gesamtschule steckt weiterhin in der Warteschleife
Die IGS Eschersheim ist ein echtes Sorgenkind...
mehr
17.11.2020
Radfahrerin bei Unfall verletzt
Am Freitag, den 13.11.2020, kam es in Eschersheim...
mehr
12.11.2020
Kein Pardon für Parkplatz-Sünder
Verärgerte Anwohner im Mellsig: Nur 100...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









21.01.2009

Post muss noch mal messen

Es ist ein ewiges Hin und Her: Jahre nachdem die Deutsche Post AG ihre Filiale am Weißen Stein geschlossen hat, diskutieren Eschersheimer, Frankfurter Ämter und die Post noch immer, ob die neue Agentur an der Eschersheimer Landstraße 470-474 allen Rechtsansprüchen genügt.

Der Streit geht um die Vorgaben der Postuniversaldienstleistungsverordnung (PUDLV. Darin heißt es unter anderem, dass kein Bundesbürger in einer Stadt weiter als 2000 Meter zum nächsten Post-Geschäft fahren muss. Diese Wegstrecke werde in Eschersheim überschritten, mahnen die Post-Kritiker. Eine weitere Filiale müsse her. Der Weg von den letzten Häusern an der Bonameser Straße zur Post-Agentur im Sporthaus Deubel sei weiter als 2000 Meter. Die Post widerspricht diesem Vorwurf: Begehungen und Auswertungen von Karten hätten ergeben, dass kein Eschersheimer Haus weiter als 2 Kilometer von dieser oder einer anderen Postniederlassung entfernt liege.

Zuletzt hat die Stadt gemessen. Und siehe da: Bewohner der Straße Im Mellsig müssten 2240 Meter bis zum Deubel laufen. Nun sind wieder Post und Bundesnetzagentur am Zuge. Letztere wolle den Sachverhalt eingehend prüfen, teilt der Magistrat mit.ing




zurück








 

© 2021 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum