Pietät am Dornbusch
05.01.2021
Zu weite Wege zum Einkaufen
Senioren in Eschersheim sind unzufrieden...
mehr
01.01.2021
16-Jähriger hatte großes Glück im Unglück
Ein 16-jähriger Jugendlicher ist gestern...
mehr
08.12.2020
Ortsbeirat beschließt Corona-Hilfen für Vereine
Der Ortsbeirat 9 gibt rund 12 000 Euro aus,...
mehr
03.12.2020
Festnahmen nach versuchtem Raub
Am Dienstag, den 1. Dezember 2020, gegen...
mehr
30.11.2020
Der Winter ist in Frankfurt angekommen
Der FES-Winterdienst rüstet sich für den...
mehr
30.11.2020
Vorgehensweise des Gesundheitsamtes bei der Pandemiebekämpfung an Schulen und Kitas – Gesundheitsdezernent Stefan Majer stellt Infoblatt vor
Die zahlreichen Anfragen von Eltern zum...
mehr
27.11.2020
Versuchter Trickbetrug
Dank des Augenmerkes einer Bankangestellten...
mehr
24.11.2020
Kinderkulturtreff Eschersheim nach Sanierung wieder geöffnet
Der Kinderkulturtreff Eschersheim (Kiku)...
mehr
23.11.2020
Trickdiebstahl
Bereits am Donnerstag, den 19. November...
mehr
20.11.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Leider ist es wieder soweit und unsere Gastronomie...
mehr
19.11.2020
Gesamtschule steckt weiterhin in der Warteschleife
Die IGS Eschersheim ist ein echtes Sorgenkind...
mehr
17.11.2020
Radfahrerin bei Unfall verletzt
Am Freitag, den 13.11.2020, kam es in Eschersheim...
mehr
12.11.2020
Kein Pardon für Parkplatz-Sünder
Verärgerte Anwohner im Mellsig: Nur 100...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









29.11.2011

Schulleiter sperrt Ziehen-Gymnasium

Ein Larifari-Streit unter Schülern – an der ehrwürdigen Ziehenschule wurde daraus ein Amok-Alarm! Der stellvertretende Schulleiter sperrte einfach das Gymnasium ab, gab 1400 Kindern schulfrei – die Polizei ist fassungslos!

Am Wochenende zoffen sich die Gymnasiasten Faissal S. (16) und Maurice A. (15) auf Facebook, streiten um ein Foto: „Morgen hau ich Dir in der 2. Pause auf die Schnauze!“ Das lesen Mitschüler – und Vize-Schulleiter Gerhard Dölling. Der wittert einen blutigen Wochenbeginn und alarmiert die Sprengstoffexperten vom K 15. Die Fahnder „prüfen den Sachverhalt“, stellen fest: „Harmlose Streiterei unter Schülern, eine Lappalie.“

Trotzdem entscheiden die Beamten: Zur Sicherheit zeigen wir zur 1. Stunde Präsenz in Uniform. Doch der Schulleiter übernimmt in Eigenregie: Er schließt die Schule einfach ab, lässt über Radio warnen, dass die 1400 Kinder nicht zum Unterricht erscheinen sollen. Auf der Internetseite der Schule wird sogar von einer „Gefahrenlage“ gesprochen.

Polizei und Politik sind fassungslos: „Wenn das Schule macht, können wir jeden Tag Lehranstalten zumachen. Der stellvertretende Schulleiter hat entgegen jeglicher polizeilicher Beratung gehandelt, einen Alleingang gestartet, der grob fahrlässig war...“



Von MAX SCHNEIDER , Artikel aus Bild online.de

zurück








 

© 2021 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum