Pietät am Dornbusch
05.01.2021
Zu weite Wege zum Einkaufen
Senioren in Eschersheim sind unzufrieden...
mehr
01.01.2021
16-Jähriger hatte großes Glück im Unglück
Ein 16-jähriger Jugendlicher ist gestern...
mehr
08.12.2020
Ortsbeirat beschließt Corona-Hilfen für Vereine
Der Ortsbeirat 9 gibt rund 12 000 Euro aus,...
mehr
03.12.2020
Festnahmen nach versuchtem Raub
Am Dienstag, den 1. Dezember 2020, gegen...
mehr
30.11.2020
Der Winter ist in Frankfurt angekommen
Der FES-Winterdienst rüstet sich für den...
mehr
30.11.2020
Vorgehensweise des Gesundheitsamtes bei der Pandemiebekämpfung an Schulen und Kitas – Gesundheitsdezernent Stefan Majer stellt Infoblatt vor
Die zahlreichen Anfragen von Eltern zum...
mehr
27.11.2020
Versuchter Trickbetrug
Dank des Augenmerkes einer Bankangestellten...
mehr
24.11.2020
Kinderkulturtreff Eschersheim nach Sanierung wieder geöffnet
Der Kinderkulturtreff Eschersheim (Kiku)...
mehr
23.11.2020
Trickdiebstahl
Bereits am Donnerstag, den 19. November...
mehr
20.11.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Leider ist es wieder soweit und unsere Gastronomie...
mehr
19.11.2020
Gesamtschule steckt weiterhin in der Warteschleife
Die IGS Eschersheim ist ein echtes Sorgenkind...
mehr
17.11.2020
Radfahrerin bei Unfall verletzt
Am Freitag, den 13.11.2020, kam es in Eschersheim...
mehr
12.11.2020
Kein Pardon für Parkplatz-Sünder
Verärgerte Anwohner im Mellsig: Nur 100...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









28.01.2012

Supermarkt am Lindenbaum will im Sommer eröffnen

Im Herbst gab es noch schlechte Nachrichten, jetzt verdichten sich die Gerüchte am Lindenbaum, dass im Frühsommer dieses Jahres ein neuer Supermarkt eröffnet wird.

Dem Vernehmen nach ein Nahkauf. Das wollte Wirtschaftsdezernent Markus Frank (CDU) auf FNP-Anfrage zwar nicht bestätigen. Doch der Stadtrat bezeichnete die Entwicklung der ehemaligen Tengelmann-Filiale als "äußerst positiv". Es gebe einen Investor, man sei kurz vor der Unterzeichnung der Verträge, so Frank. Damit scheint der Wirtschaftsförderung doch noch zu gelingen, woran zuletzt kaum einer geglaubt hat.

Seit August 2010 steht der einstige Tengelmann leer. Für die knapp 4000 Menschen im Quartier ein Drama. Nicht nur die Andreasgemeinde, auch der zuständige Ortsbeirat 9 hatte gefordert, nach der Schließung des Tengelmann ein gleichwertiges Lebensmittelgeschäft im Stadtteil zu sichern (wir berichteten mehrfach). (sim)



Artikel Frankfurter Neue Presse vom 28. Januar 2012.

zurück








 

© 2021 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum