Pietät am Dornbusch
05.01.2021
Zu weite Wege zum Einkaufen
Senioren in Eschersheim sind unzufrieden...
mehr
01.01.2021
16-Jähriger hatte großes Glück im Unglück
Ein 16-jähriger Jugendlicher ist gestern...
mehr
08.12.2020
Ortsbeirat beschließt Corona-Hilfen für Vereine
Der Ortsbeirat 9 gibt rund 12 000 Euro aus,...
mehr
03.12.2020
Festnahmen nach versuchtem Raub
Am Dienstag, den 1. Dezember 2020, gegen...
mehr
30.11.2020
Der Winter ist in Frankfurt angekommen
Der FES-Winterdienst rüstet sich für den...
mehr
30.11.2020
Vorgehensweise des Gesundheitsamtes bei der Pandemiebekämpfung an Schulen und Kitas – Gesundheitsdezernent Stefan Majer stellt Infoblatt vor
Die zahlreichen Anfragen von Eltern zum...
mehr
27.11.2020
Versuchter Trickbetrug
Dank des Augenmerkes einer Bankangestellten...
mehr
24.11.2020
Kinderkulturtreff Eschersheim nach Sanierung wieder geöffnet
Der Kinderkulturtreff Eschersheim (Kiku)...
mehr
23.11.2020
Trickdiebstahl
Bereits am Donnerstag, den 19. November...
mehr
20.11.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Leider ist es wieder soweit und unsere Gastronomie...
mehr
19.11.2020
Gesamtschule steckt weiterhin in der Warteschleife
Die IGS Eschersheim ist ein echtes Sorgenkind...
mehr
17.11.2020
Radfahrerin bei Unfall verletzt
Am Freitag, den 13.11.2020, kam es in Eschersheim...
mehr
12.11.2020
Kein Pardon für Parkplatz-Sünder
Verärgerte Anwohner im Mellsig: Nur 100...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









03.04.2012

Brutaler Handtaschenraub

Eine 55 Jahre alte Frau wurde heute Morgen um 06.00 Uhr Opfer zweier Handtaschenräuber in der Kurhessenstraße.

Die Frau hatte gerade ihre Wohnung verlassen, als sie plötzlich von hinten umklammert und zu Boden gerissen wurde. Dabei zog sie sich eine Platzwunde am Hinterkopf zu.

Im weiteren Verlauf traten beide Täter noch mehrmals gegen ihren Kopf, nahmen dann die Handtasche an sich und flüchteten in Richtung Fuchshohl.

Das Opfer wurde unverzüglich in das Krankenhaus gebracht und erlitt neben der Platzwunde noch Prellungen im Gesicht und ein schweres psychisches Trauma.

Einem Zeugen, der die Frau kurz nach der Tat fand, fielen unmittelbar vorher zwei Männer auf, die ihm entgegen kamen und bei denen es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um die Täter handelt.

Personenbeschreibung beider Personen: etwa 15 bis 18 Jahre alt, dunkle Hautfarbe (Afrikaner). Kurze, krause Haare. Sie sollen zwischen 165 und 170 cm groß gewesen sein.

Die erbeutete Tasche stammt von der Firma "Bogner", ist schwarz und etwa 40 x 40 cm groß. In ihr befanden sich neben diversen Ausweispapieren noch ein Samsung-Handy und 90 EUR Bargeld.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat oder zu den Tätern machen können. Sie werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 069-755 53111 in Verbindung zu setzen.




zurück








 

© 2021 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum