Pietät am Dornbusch
05.01.2021
Zu weite Wege zum Einkaufen
Senioren in Eschersheim sind unzufrieden...
mehr
01.01.2021
16-Jähriger hatte großes Glück im Unglück
Ein 16-jähriger Jugendlicher ist gestern...
mehr
08.12.2020
Ortsbeirat beschließt Corona-Hilfen für Vereine
Der Ortsbeirat 9 gibt rund 12 000 Euro aus,...
mehr
03.12.2020
Festnahmen nach versuchtem Raub
Am Dienstag, den 1. Dezember 2020, gegen...
mehr
30.11.2020
Der Winter ist in Frankfurt angekommen
Der FES-Winterdienst rüstet sich für den...
mehr
30.11.2020
Vorgehensweise des Gesundheitsamtes bei der Pandemiebekämpfung an Schulen und Kitas – Gesundheitsdezernent Stefan Majer stellt Infoblatt vor
Die zahlreichen Anfragen von Eltern zum...
mehr
27.11.2020
Versuchter Trickbetrug
Dank des Augenmerkes einer Bankangestellten...
mehr
24.11.2020
Kinderkulturtreff Eschersheim nach Sanierung wieder geöffnet
Der Kinderkulturtreff Eschersheim (Kiku)...
mehr
23.11.2020
Trickdiebstahl
Bereits am Donnerstag, den 19. November...
mehr
20.11.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Leider ist es wieder soweit und unsere Gastronomie...
mehr
19.11.2020
Gesamtschule steckt weiterhin in der Warteschleife
Die IGS Eschersheim ist ein echtes Sorgenkind...
mehr
17.11.2020
Radfahrerin bei Unfall verletzt
Am Freitag, den 13.11.2020, kam es in Eschersheim...
mehr
12.11.2020
Kein Pardon für Parkplatz-Sünder
Verärgerte Anwohner im Mellsig: Nur 100...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









05.04.2013

Eschersheimer Landstraße: U-Bahn wegen Gleisbau gesperrt

U1, U2, U3 und U8 am kommenden Wochenende unterbrochen - Busse im Einsatz. Am Wochenende wird die meistbefahrene U-Bahn-Strecke in Frankfurt unterbrochen.

Der Grund ist der Wechsel einer Weiche in Nähe der Station „Dornbusch“. Die U-Bahn-Linien U1, U2, U3 und U8 können daher am Freitag, 5. April, von 21.30 Uhr an sowie Samstag und Sonntag, 6. und 7. April, ganztags nicht zwischen Eschenheimer Tor und Heddernheim fahren. Mehr als 80.000 Fahrgäste sind von dieser Sperrung betroffen. Von Montag, 8. April, an fahren die vier Linien wieder ihren gewohnten Weg.

Endstation Heddernheim

Aus nördlicher Richtung ist für die U-Bahnen an der Station „Heddernheim“ Fahrtende. Die Linie U1 verkehrt in der genannten Zeit nur zwischen Ginnheim und Heddernheim, die Linie U2 zwischen Bad Homburg-Gonzenheim und Heddernheim, die Linie U3 zwischen Oberursel-Hohemark und Heddernheim sowie die Linie U8 zwischen Riedberg und Heddernheim. Auf dem Abschnitt Südbahnhof – Eschenheimer Tor pendeln fünf U-Bahn-Züge.

Zwischen Eschenheimer Tor und Heddernheim setzt die Frankfurter Verkehrsgesellschaft (VGF) 17 Gelenkbusse ein, die am Samstag zwischen 10 und 19 Uhr alle zwei bis drei Minuten verkehren, in der übrigen Zeit der Sperrung alle fünf Minuten. Sie fahren dabei entlang der Eschersheimer Landstraße die in Nachbarschaft zu den geschlossenen U-Bahn-Stationen liegenden Bus-Haltestellen an. An den Stationen „Grüneburgweg“, Holzhausenstraße“ und „Eschenheimer Tor“ (in Fahrtrichtung Heddernheim) richtet die VGF Ersatz-Haltestellen ein. Rechtzeitig informieren und andere Wege nutzen VGF und traffiQ bitten um Verständnis für den notwendigen Gleisbau, der nicht geräuschlos ablaufen wird. Sie empfehlen den Fahrgästen, sich rechtzeitig über die für sie günstigen Verbindungen zu informieren. Sie sollten möglichst, wie es im Verkehrsfunk heißt, „die Baustelle großräumig umfahren“. Neben den Ersatzbussen gibt es im Frankfurter Nahverkehrsnetz dafür gute Möglichkeiten: So fährt vom Bahnhof Eschersheim die S-Bahn-Linie S6 in die Innenstadt. Auch aus den nördlichen Stadtteilen ist die S-Bahn vielfach gut mit dem Bus zu erreichen. Von Nieder-Eschbach über Riedberg und das Nordwestzentrum fährt die U-Bahn-Linie U9 nach Ginnheim, wo die Straßenbahnlinie 16 zur Weiterfahrt einlädt. Ab Oberursel nutzt man an diesem Wochenende am besten die S5 zur Fahrt nach Frankfurt.



Die Mitarbeiter des traffiQ-Servicetelefons helfen gerne weiter. Sie sind rund um die Uhr erreichbar unter Telefon 01801/069-960 (3,9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise anbieterabhängig, maximal 42 Cent/Minute). Auch die Fahrplanauskunft im Internet unter http://www.traffiQ.de berücksichtigt die geänderten Fahrpläne und findet geeignete Verbindungen.

zurück








 

© 2021 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum