Pietät am Dornbusch
05.01.2021
Zu weite Wege zum Einkaufen
Senioren in Eschersheim sind unzufrieden...
mehr
01.01.2021
16-Jähriger hatte großes Glück im Unglück
Ein 16-jähriger Jugendlicher ist gestern...
mehr
08.12.2020
Ortsbeirat beschließt Corona-Hilfen für Vereine
Der Ortsbeirat 9 gibt rund 12 000 Euro aus,...
mehr
03.12.2020
Festnahmen nach versuchtem Raub
Am Dienstag, den 1. Dezember 2020, gegen...
mehr
30.11.2020
Der Winter ist in Frankfurt angekommen
Der FES-Winterdienst rüstet sich für den...
mehr
30.11.2020
Vorgehensweise des Gesundheitsamtes bei der Pandemiebekämpfung an Schulen und Kitas – Gesundheitsdezernent Stefan Majer stellt Infoblatt vor
Die zahlreichen Anfragen von Eltern zum...
mehr
27.11.2020
Versuchter Trickbetrug
Dank des Augenmerkes einer Bankangestellten...
mehr
24.11.2020
Kinderkulturtreff Eschersheim nach Sanierung wieder geöffnet
Der Kinderkulturtreff Eschersheim (Kiku)...
mehr
23.11.2020
Trickdiebstahl
Bereits am Donnerstag, den 19. November...
mehr
20.11.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Leider ist es wieder soweit und unsere Gastronomie...
mehr
19.11.2020
Gesamtschule steckt weiterhin in der Warteschleife
Die IGS Eschersheim ist ein echtes Sorgenkind...
mehr
17.11.2020
Radfahrerin bei Unfall verletzt
Am Freitag, den 13.11.2020, kam es in Eschersheim...
mehr
12.11.2020
Kein Pardon für Parkplatz-Sünder
Verärgerte Anwohner im Mellsig: Nur 100...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









22.08.2013

Wer wird die neue „Königin der Linde“?

Um das Amt der Eschersheimer „Lindenkönigin“ bewerben sich die 24-jährige Jennifer Kauß (rechts) und die 30-jährige Janine Mrasek. Beide mussten sich jetzt den Fragen der Jury stellen, die sich dafür einen ganzen Abend Zeit nahm.

Am Montagabend trafen sich Ortsvorsteher Friedrich Hesse (CDU), sein Stellvertreter Rachid Rawas (SPD), Chorleiter Hans-Dieter Kreis, Alexander Kamp (Vorsitzender des Arbeitskreises der Eschersheimer Vereine) und die Sponsorin Christine Kleeberg, um die beiden Kandidatinnen um die „Krone von Eschersheim“ näher kennenzulernen.

Die Titel-Aspirantinnen kamen elegant und selbstbewusst zum Vorstellungsgespräch in den „Kleeberg Sommergarten“, nachdem sie zuvor bereits eine kleine Foto-Session am Wahrzeichen von Eschersheim, dem Lindenbaum, absolviert hatten. Die Jury sprach mit Jennifer und Janine über Eschersheimer Themen und prüfte dabei gleichzeitig deren Allgemeinwissen. Denn nicht nur gutes Aussehen, sondern auch das Wissen und die Meinung der Anwärterinnen zu Themen aus Politik und Wirtschaft waren der Jury wichtig.

Immerhin wird die Gewinnerin den Stadtteil in der Öffentlichkeit präsentieren; da sind Benimmregeln ebenso ein Kriterium wie die Weltanschauung. Bis in die späten Abendstunden beriet sich die Jury nach dem Gespräch. „Es war eine schwierige Aufgabe, die geeignete Kandidatin auszusuchen“, so Kreis.

Die Amtszeit der achten „Lindenkönigin“ beginnt am Samstag, 31. August, um 16.30 Uhr mit der Inthronisation beim 7. Eschersheimer Dorffest des Jugendchores Eschersheim auf dem Festplatz an der Emmauskirche (Nähe „Weißer Stein“, Bahnhof Eschersheim). Dort erhält sie die Schärpe, die Krone und einen Teil des Preisgelds in Höhe von insgesamt 500 Euro. Die Amtszeit dauert zwei Jahre. Zu ihren Aufgaben gehört die Repräsentation auf Festen, Feiern und anderen öffentlichen Anlässen.



Artikel Frankfurter Neue Presse vom 21.08.2013

zurück








 

© 2021 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum