Pietät am Dornbusch
05.01.2021
Zu weite Wege zum Einkaufen
Senioren in Eschersheim sind unzufrieden...
mehr
01.01.2021
16-Jähriger hatte großes Glück im Unglück
Ein 16-jähriger Jugendlicher ist gestern...
mehr
08.12.2020
Ortsbeirat beschließt Corona-Hilfen für Vereine
Der Ortsbeirat 9 gibt rund 12 000 Euro aus,...
mehr
03.12.2020
Festnahmen nach versuchtem Raub
Am Dienstag, den 1. Dezember 2020, gegen...
mehr
30.11.2020
Der Winter ist in Frankfurt angekommen
Der FES-Winterdienst rüstet sich für den...
mehr
30.11.2020
Vorgehensweise des Gesundheitsamtes bei der Pandemiebekämpfung an Schulen und Kitas – Gesundheitsdezernent Stefan Majer stellt Infoblatt vor
Die zahlreichen Anfragen von Eltern zum...
mehr
27.11.2020
Versuchter Trickbetrug
Dank des Augenmerkes einer Bankangestellten...
mehr
24.11.2020
Kinderkulturtreff Eschersheim nach Sanierung wieder geöffnet
Der Kinderkulturtreff Eschersheim (Kiku)...
mehr
23.11.2020
Trickdiebstahl
Bereits am Donnerstag, den 19. November...
mehr
20.11.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Leider ist es wieder soweit und unsere Gastronomie...
mehr
19.11.2020
Gesamtschule steckt weiterhin in der Warteschleife
Die IGS Eschersheim ist ein echtes Sorgenkind...
mehr
17.11.2020
Radfahrerin bei Unfall verletzt
Am Freitag, den 13.11.2020, kam es in Eschersheim...
mehr
12.11.2020
Kein Pardon für Parkplatz-Sünder
Verärgerte Anwohner im Mellsig: Nur 100...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









10.10.2013

Alter Flugplatz ist wieder ohne Umleitung zu erreichen

Nidda-Uferweg und Interessentenweg sind saniert. „Pünktlich zum Beginn der Schlechtwetterzeit haben wir zwei wichtige Verbindungen für den Fuß- und Radverkehr instandgesetzt“, freut sich Verkehrsdezernent Stefan Majer.

„Die umfassende Sanierung am Nidda-Uferweg ist für dieses Jahr abgeschlossen. Seit Anfang Oktober ist auf der gesamten Strecke zwischen Harheim und Höchst wieder der Weg frei für Fußgänger und Radfahrer an der Nidda. Auch der völlig runtergekommene ‚Interessentenweg‘ im Nordend wurde saniert.“

Nachdem der Nidda-Uferweg bereits im Frühjahr bei Berkersheim und Eschersheim sowie im Sommer bei Nied eine neue Oberfläche aus aufgehelltem Asphalt erhalten hat, stand im Herbst die Sanierung eines größeren Abschnittes südlich des Alten Flugplatzes Bonames – bis zur Autobahnunterführung der A 661 – an. Wo noch Anfang September Pfützen und Schlaglöcher die Regel waren, schafft nun der ockerfarbene Dränasphalt einen optimalen Untergrund für Radler, Spaziergänger, Jogger und Inline-Skater. In der Nähe von Bäumen ist es an einigen Stellen während der vergangenen Jahre zu Wurzelaufbrüchen im Asphalt gekommen. Hier schaffen ab jetzt wassergebundene Deckschichten Abhilfe. Die Zuständigkeit für die Sanierung des Niddauferwegs liegt bei der Stadtentwässerung Frankfurt, die zum Verkehrsdezernat gehört. Die während der Bauarbeiten erforderliche Sperrung dauerte vier Wochen. Nun können sich die Frankfurter darüber freuen, dass das beliebte Ausflugsziel Alter Flugplatz wieder umleitungsfrei mit dem Rad und zu Fuß erreichbar ist.





Nach zweiwöchiger Bauzeit ebenfalls auf ganzer Länge saniert ist die Oberfläche des sogenannten „Interessentenwegs“ im Nordend. Der ehemals marode Weg stellt eine wichtige Verbindung zwischen Günthersburgpark und der Dortelweiler Straße dar. Nachdem die Oberfläche des Weges im Nordend jahrelang in einem miserablen Zustand gewesen ist, kam es schließlich am 16. September 2013 zum Spatenstich, der die Wegesanierung durch das Amt für Straßenbau und Erschließung einleitete. Zwei Wochen danach präsentiert sich der Weg in einem einwandfreien Zustand und wird von Fußgängern und Radfahrern wieder genutzt.

zurück








 

© 2021 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum