Pietät am Dornbusch
05.01.2021
Zu weite Wege zum Einkaufen
Senioren in Eschersheim sind unzufrieden...
mehr
01.01.2021
16-Jähriger hatte großes Glück im Unglück
Ein 16-jähriger Jugendlicher ist gestern...
mehr
08.12.2020
Ortsbeirat beschließt Corona-Hilfen für Vereine
Der Ortsbeirat 9 gibt rund 12 000 Euro aus,...
mehr
03.12.2020
Festnahmen nach versuchtem Raub
Am Dienstag, den 1. Dezember 2020, gegen...
mehr
30.11.2020
Der Winter ist in Frankfurt angekommen
Der FES-Winterdienst rüstet sich für den...
mehr
30.11.2020
Vorgehensweise des Gesundheitsamtes bei der Pandemiebekämpfung an Schulen und Kitas – Gesundheitsdezernent Stefan Majer stellt Infoblatt vor
Die zahlreichen Anfragen von Eltern zum...
mehr
27.11.2020
Versuchter Trickbetrug
Dank des Augenmerkes einer Bankangestellten...
mehr
24.11.2020
Kinderkulturtreff Eschersheim nach Sanierung wieder geöffnet
Der Kinderkulturtreff Eschersheim (Kiku)...
mehr
23.11.2020
Trickdiebstahl
Bereits am Donnerstag, den 19. November...
mehr
20.11.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Leider ist es wieder soweit und unsere Gastronomie...
mehr
19.11.2020
Gesamtschule steckt weiterhin in der Warteschleife
Die IGS Eschersheim ist ein echtes Sorgenkind...
mehr
17.11.2020
Radfahrerin bei Unfall verletzt
Am Freitag, den 13.11.2020, kam es in Eschersheim...
mehr
12.11.2020
Kein Pardon für Parkplatz-Sünder
Verärgerte Anwohner im Mellsig: Nur 100...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









17.04.2015

Stadt Frankfurt wird per Laser vermessen Dritte Befliegung innerhalb der letzten zehn Jahre

Das Stadtgebiet Frankfurt wird erneut aus der Luft mit Laserstrahlen vermessen. Das berichtet Bürgermeister Olaf Cunitz.

Im Auftrag des Stadtvermessungsamtes findet vom 20. April bis zum 8.Mai 2015 eine Befliegung des gesamten Frankfurter Stadtgebietes statt“, sagt Cunitz. „Das geschieht nun zum dritten Mal nach 2005 und 2010 und dient der Erfassung von aktuellen Gelände-, Gebäude- und Vegetationshöhen. Für die Licht- und Lärmimmissionen in den Nachstunden bitten wir um Verständnis. Bei eventuell sichtbaren Lichtphänomenen handelt es sich also nicht um unbekannte Flugobjekte.“

Mit Hilfe einer zweimotorigen Cessna wird das Stadtgebiet in einer Höhe von rund 1.300 Metern über Grund überflogen und streifenweise mit einem Laserstrahl abgetastet. Diese Vermessung erfolgt innerhalb der Nachtstunden an mehreren Tagen mit einer Gesamtflugdauer von etwa 13 Stunden. Das Verfahren nennt sich „Airborne Laserscanning“. Damit werden alle Höheninformationen des gesamten Stadtgebietes schnell und effizient erfasst. Die aus den Reflektionen der Laserstrahlen errechneten Lage- und Höhenwerte werden vielseitig im Planungsbereich, Umwelt- und Zivilschutz verwendet. Hierfür werden aus den Daten digitale Modelle der Geländeoberfläche und der Gebäudeoberflächen abgeleitet, wie zum Beispiel Stadt- oder Vegetationsmodelle. Die Ergebnisdaten des daraus errechneten digitalen Oberflächenmodells (DOM) können für alle anstehenden Planungsvorhaben innerhalb des Stadtgebietes von Frankfurt beim Stadtvermessungsamt angefordert werden.

Die Befliegung findet in Abstimmung mit dem Straßenverkehrsamt der Stadt Frankfurt und dem Regierungspräsidium Darmstadt statt. Die jeweiligen Fluggenehmigungen werden durch die Deutsche Flugsicherung GmbH (DFS) in Langen erteilt.




zurück








 

© 2021 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum