Pietät am Dornbusch
05.01.2021
Zu weite Wege zum Einkaufen
Senioren in Eschersheim sind unzufrieden...
mehr
01.01.2021
16-Jähriger hatte großes Glück im Unglück
Ein 16-jähriger Jugendlicher ist gestern...
mehr
08.12.2020
Ortsbeirat beschließt Corona-Hilfen für Vereine
Der Ortsbeirat 9 gibt rund 12 000 Euro aus,...
mehr
03.12.2020
Festnahmen nach versuchtem Raub
Am Dienstag, den 1. Dezember 2020, gegen...
mehr
30.11.2020
Der Winter ist in Frankfurt angekommen
Der FES-Winterdienst rüstet sich für den...
mehr
30.11.2020
Vorgehensweise des Gesundheitsamtes bei der Pandemiebekämpfung an Schulen und Kitas – Gesundheitsdezernent Stefan Majer stellt Infoblatt vor
Die zahlreichen Anfragen von Eltern zum...
mehr
27.11.2020
Versuchter Trickbetrug
Dank des Augenmerkes einer Bankangestellten...
mehr
24.11.2020
Kinderkulturtreff Eschersheim nach Sanierung wieder geöffnet
Der Kinderkulturtreff Eschersheim (Kiku)...
mehr
23.11.2020
Trickdiebstahl
Bereits am Donnerstag, den 19. November...
mehr
20.11.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Leider ist es wieder soweit und unsere Gastronomie...
mehr
19.11.2020
Gesamtschule steckt weiterhin in der Warteschleife
Die IGS Eschersheim ist ein echtes Sorgenkind...
mehr
17.11.2020
Radfahrerin bei Unfall verletzt
Am Freitag, den 13.11.2020, kam es in Eschersheim...
mehr
12.11.2020
Kein Pardon für Parkplatz-Sünder
Verärgerte Anwohner im Mellsig: Nur 100...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









11.07.2016

In Eschersheim ging’s heiß her

Zumba, Wies’ngaudi, Vereinssport und Schlagerstars: Drei Tage lang feierten die Eschersheimer ihren Stadtteil und die Vereine beim 19. Eschersheimer Wochenende.

Lange haut die Münchner Zwietracht ihren Fans die Skandale im Sperrbezirk um die Ohren, bevor sie die Partygäste in Dirndl und Lederhosen ins Raumschiff von Major Tom entführt und im Orbit schweben lässt. Doch dann ergreift der Turnverein Eschersheim die Initiative, bringt die Bühne im Schulhof der Ludwig-Richter-Schule mit Zumba-Tanzdarbietungen zum Beben, so dass die Besucher eine Zugabe nach der nächsten fordern.

Derweil haben sich Karina Adam (27) und Werner Schand (77) bereits umgekleidet und mit ihrem zünftigen bayerischen Outfit die Blicke der Jury des Arbeitskreises Eschersheimer Vereine auf sich gezogen. „Wie immer der Abend ausgeht, ich bin nicht mehr zu haben“, flachst Karina und verweist auf ihre rechts gebundene Schleife – das Zeichen, dass eine Dirndlträgerin schon vergeben ist. Am Ende schafft es das Duo, sich knapp von der Konkurrenz abzusetzen.

Briefmarken und Jazz-Tanz

Nach der ersten langen Partynacht gehört der Samstagmittag ganz den Vereinen des Stadtteils und den Gewerbetreibenden, die zum Eschersheimer Wochenende auch kulinarisch einiges beizutragen haben: So sind der Spezialitätenstand von Meister Kleeberg und der Wein- und Likörstand des Vereins Liebenswertes Eschersheim, der zu Stadtteilführungen und Gartenbesichtigungen einlädt, immer einen Besuch wert.

Zunächst brauchen die Besucher Geduld und Muße, um sich die Werbeschau mit historischen Postkarten und Postwertzeichen des Briefmarkensammler-Vereins Frankfurt-Nord in Ruhe anzuschauen. Derweil beglückt die Evangelische Freikirchliche Gemeinde Kinder und jung gebliebene Erwachsene mit einem eigenen Lego-Land in der Turnhalle.

Der Turnverein Eschersheim zeigt ein buntes Fitnessprogramm, von Step Aerobic und Jazz Moderndance bis zu Tischtennis und Ju-Jutsu für Kinder und Erwachsene. Immer am Ball bleibt auch der Fußballverein FV 09 Eschersheim: „Bei uns ist die Mannschaft der Star“, betont der erste Vorsitzende Wolfgang Reichert – auch mit Blick auf die bei der Europameisterschaft ausgeschiedene Nationalmannschaft. Der Verein hat immerhin drei Mädchenteams und eine Damenmannschaft.

Mit dem Beatles-Song „When I’m Sixty-Four“ präsentiert sich der Familienchor Eschersheim. „Mit unserer neuen Chorleiterin Christine Danner haben wir uns als Gemeinschaft für Sänger aller Generationen aufgestellt, die Freude am Hobby Musik haben“, betont die Vorsitzende Sylvia Möller. Im „Mäusechor“ sind bereits die Vierjährigen willkommen.

Zu warm für Autogramme

Am Samstagabend bringen Roy Hammer und die Pralinees sowie Trude Blume die Stimmung nochmals zum Kochen. „Immerhin gilt Roy Hammer als Frankfurts ungekrönter Schlagerkönig und Trude Blume als Königin der Nacht, sie füllen die letzte Bank“, betont Festkoordinator Alexander Kamp. Hits der 60er und 70er Jahre sind das Markenzeichen der Formation, während Patrick Himmel und die Höllenhunde nach dem ökumenischen Gottesdienst und dem Kindergartenturnen am Sonntag einen bunten Strauß an Schlagern im Angebot haben. Auch die Boy-Group Cappuccinos ist erwachsener geworden und lässt es mit ihren Songs auf der Bühne knistern. Als die Sängerin Michelle (44), Ikone des deutschen Schlagers, die Fans mit aktuellen und früheren Hits begeistert, erreicht die Sommerhitze ihren Höhepunkt. Anstelle der geplanten Autogrammstunde mit dem Star werden deshalb vorgeschriebene Autogrammkarten verteilt, doch die Fans zeigen viel Verständnis. Zum Glück hatte die Löschübung der Freiwilligen Feuerwehr zuvor im Publikum für Abkühlung gesorgt.

Kamp und der Vorsitzende des Arbeitskreises Eschersheimer Vereine, Stephan Hartung, sind sich einig: „Das Fest war ein voller Erfolg, aber klimatisch ein Höllenritt.“



Artikel Frankfurter Neue Presse, vom 11.07.2016. Von GERNOT GOTTWALS

zurück








 

© 2021 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum