Pietät am Dornbusch
05.03.2017
Einbrecher suchen Schlafstätte
Zwei Männer begehen einen Einbruch, um ihr...
mehr
21.02.2017
Von Kontrollstelle geflohen
Am Montag, den 20. Februar 2017, gegen 14.40...
mehr
07.02.2017
Warten auf den Bolzplatz
Die Spielfläche im Eschersheimer Freibad...
mehr
06.02.2017
Wahlberechtigte können der Weitergabe persönlicher Daten widersprechen
Am 24. September 2017 findet die Bundestagswahl...
mehr
30.01.2017
Mülltonnen in Brand gesetzt
Am Freitag, dem 27.01.17, wurden in der...
mehr
23.01.2017
Einbahnstraßenregelung für die Kurhessenstraße?
Das ständige Wenden von Autos an der Einmündung...
mehr
23.01.2017
Baugebiet treibt die Bürger um
Der Bebauungsplans für das Gelände nordöstlich...
mehr
17.01.2017
Mehr Leben für die Albert-Schweitzer-Siedlung
Mit einem Quartiersfest will die Bürgerinitiative...
mehr
14.01.2017
SPD will Bolzplatz für das Freibad in Eschersheim
Kinder brauchen Bewegung – auch in Alt-Eschersheim....
mehr
12.12.2016
Baubeginn auf Batschkapp-Areal
Endlich tut sich was: Spatenstich für Wohnungsbau...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









05.03.2017

Einbrecher suchen Schlafstätte

Zwei Männer begehen einen Einbruch, um ihr Haupt weich betten zu können. Sie werden jedoch von der Polizei erwischt.

Schmuck? Bargeld? Nichts dergleichen haben zwei Einbrecher in Eschersheim gesucht. Die wohnsitzlosen Rumänen im Alter von 34 und 45 Jahren waren vielmehr auf der Suche nach einer Schlafstätte.

Die alkoholisierten Männer wählten am frühen Sonntagmorgen gegen 2.10 Uhr ein leerstehendes Haus in der Nußzeil aus, um ihr Haupt weich zu betten.

Die Einbrecher versuchten sich über den Balkon im ersten Obergeschoss Zutritt zu verschaffen. "Hierbei produzierten sie mit einem Stemmeisen ordentlich Lärm", berichtete die Polizei.

Durch den Krach aufgeschreckt, alarmierte eine in der Nähe wohnenden Frau die Polizei. Die Beamten konnten die beiden Männer im Haus festnehmen.

Die Schlafstätte bekamen die Einbrecher nun von der Polizei zur Verfügung gestellt. "Beide wurden nämlich in die Haftzellen des Polizeipräsidiums eingeliefert", so die Beamten.




zurück








 

© 2015 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum