Pietät am Dornbusch
05.09.2017
Licht zu Weihnachten
Der Ortsbeirat 9 gibt Geld für eine stimmungsvolle...
mehr
06.08.2017
Festnahme auf frischer Tat
Bei dem Versuch ein Fahrradschloss am Freitagnachmittag,...
mehr
12.07.2017
Gleisbau in der Eschersheimer: Die 2. Phase
Baustelle bitte möglichst großräumig mit...
mehr
04.07.2017
U-Bahn-Bauarbeiten zwischen Hügelstraße und Heddernheim sorgen für Verdruss
Es geht nichts mehr auf der U-Bahnstrecke...
mehr
20.05.2017
Eschersheim erstickt im Verkehr
Abgefahrene Autospiegel, Raser und kaputte...
mehr
17.05.2017
Inge Cromm hat mit dem TSV Eschersheim große Pläne
Im zweiten Anlauf hat sie es geschafft:...
mehr
16.05.2017
POL-F: 170516 - 513 Ginnheim/Dornbusch/Eschersheim: Jugendlicher Rollerdieb festgenommen
Frankfurt (ots) - (as) Ein mutmaßlicher...
mehr
16.05.2017
Die Nidda im Blick: Am 21. Mai lockt der GrünGürtel-Rundwanderweg
(kus) Zu Beginn zeigt sich das Frankfurter...
mehr
13.05.2017
Frankfurt-Eschersheim: Verkehrsunfall
Am Samstag, den 13. Mai 2017, gegen 14.00...
mehr
06.05.2017
Sie kämpfen gegen die Umleitung
Die sonst ruhige Landgraf-Philipp-Straße...
mehr
03.05.2017
60 Jahre alte Fußgängerbrücke am Freibad Eschersheim wird ersetzt
Im Herbst wird die Fußgängerbrücke am Freibad...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









05.03.2017

Einbrecher suchen Schlafstätte

Zwei Männer begehen einen Einbruch, um ihr Haupt weich betten zu können. Sie werden jedoch von der Polizei erwischt.

Schmuck? Bargeld? Nichts dergleichen haben zwei Einbrecher in Eschersheim gesucht. Die wohnsitzlosen Rumänen im Alter von 34 und 45 Jahren waren vielmehr auf der Suche nach einer Schlafstätte.

Die alkoholisierten Männer wählten am frühen Sonntagmorgen gegen 2.10 Uhr ein leerstehendes Haus in der Nußzeil aus, um ihr Haupt weich zu betten.

Die Einbrecher versuchten sich über den Balkon im ersten Obergeschoss Zutritt zu verschaffen. "Hierbei produzierten sie mit einem Stemmeisen ordentlich Lärm", berichtete die Polizei.

Durch den Krach aufgeschreckt, alarmierte eine in der Nähe wohnenden Frau die Polizei. Die Beamten konnten die beiden Männer im Haus festnehmen.

Die Schlafstätte bekamen die Einbrecher nun von der Polizei zur Verfügung gestellt. "Beide wurden nämlich in die Haftzellen des Polizeipräsidiums eingeliefert", so die Beamten.




zurück








 

© 2015 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum