Pietät am Dornbusch
06.03.2018
Sportdezernat spendet, die Kooperation des Turnvereines Eschersheim 1895 mit sieben Kindergärten
Das Sportdezernat unterstützt den TV Eschersheim...
mehr
06.03.2018
Die Natur muss weichen für die Züge
Es wird kräftig gerodet an der Main-Weser-Bahn-Trasse...
mehr
03.03.2018
Eschersheimer Landstraße: Die Baustelle wandert am 12. März weiter
Die sibirische Kälte hat Frankfurt im Griff:...
mehr
21.02.2018
Kind bei Unfall in Eschersheim schwer verletzt
Ein Auto stößt im Frankfurter Stadtteil...
mehr
20.02.2018
Verkehrsunfall
Am Montag, den 19. Februar 2018, gegen 21.45...
mehr
20.02.2018
Brand einer Gartenhütte
Ein Feuer hatte gestern Morgen gegen 10:00...
mehr
16.02.2018
Tortuga Eschersheim: Entschleunigung im Gemeinschaftsgarten
Wo heute leere Bierflaschen, Klobürsten...
mehr
01.02.2018
Kicker warten auf den Kunstrasen
Frühestens im Sommer erfahren die Vereine...
mehr
01.02.2018
Begeistert von Parkour-Anlage
Jugendliche in Eschersheim sind begeistert:...
mehr
26.01.2018
U-Bahn-Halt soll sicherer werden
Nach Protest an der Station Fritz-Tarnow-Straße...
mehr
24.01.2018
Eschersheimer Landstraße: Fehlende Beschilderung sorgt für Verkehrschaos
Nach der Winterpause rollen auf der Eschersheimer...
mehr
22.01.2018
Verfolgung von Verkehrsrowdys
Gestern (21. Januar 2018) führten Polizeibeamte...
mehr
04.01.2018
Hotlines für Frostschäden auf Straßen und Brücken eingerichtet
Der Winter setzt Straßen, Brücken, Wegen...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









16.05.2017

Die Nidda im Blick: Am 21. Mai lockt der GrünGürtel-Rundwanderweg

(kus) Zu Beginn zeigt sich das Frankfurter GrünGürtel-Tier, dann der kürzlich aufgestellte „Barfüßer“ und zum Schluss überrascht eine weite Wasserlandschaft am Höchster Wehr – die Tour auf dem GrünGürtel-Rundwanderweg bietet Erstaunliches. Unter der Leitung von Rainer Zimmermann, Umweltamt, und Heiko Kramer von der Stadtentwässerung, starten Wander-Fans am Sonntag, 21. Mai, 14 Uhr, auf der Landebahn am Alten Flugplatz Bonames/Kalbach.

Volkspark Niddatal, Brentano- und Solmspark sowie das Sossenheimer Unterfeld sind weitere Stationen auf dem Weg, wobei die Nidda stets im Blickfeld bleibt. Nach 13 Kilometern endet die Wanderung rund vier Stunden später am Bahnhof Nied.

Unterwegs kann an der Stempelstele N2 der mitgebrachte oder ausgegebene Wanderpass abgestempelt werden. Die Strecke ist eine Etappe von mehreren auf dem insgesamt 68 Kilometer langen Rundwanderweg, der einmal im Grünen um den Kern von Frankfurt herum führt. Mehr dazu unter http://www.grüngürtel.de oder auch in der Ausstellung „Vision und Verpflichtung“, die anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Frankfurter GrünGürtels noch bis 27. August im Institut für Stadtgeschichte gezeigt wird.



Artikel der Frankfurter Neue Presse vom 16.05.2017

zurück








 

© 2015 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum