Pietät am Dornbusch
01.02.2018
Begeistert von Parkour-Anlage
Jugendliche in Eschersheim sind begeistert:...
mehr
26.01.2018
U-Bahn-Halt soll sicherer werden
Nach Protest an der Station Fritz-Tarnow-Straße...
mehr
24.01.2018
Eschersheimer Landstraße: Fehlende Beschilderung sorgt für Verkehrschaos
Nach der Winterpause rollen auf der Eschersheimer...
mehr
22.01.2018
Verfolgung von Verkehrsrowdys
Gestern (21. Januar 2018) führten Polizeibeamte...
mehr
04.01.2018
Hotlines für Frostschäden auf Straßen und Brücken eingerichtet
Der Winter setzt Straßen, Brücken, Wegen...
mehr
02.01.2018
Keine U-Bahnen zwischen Willy-Brandt-Platz und Südbahnhof
Wegen Weichenbauarbeiten am Südbahnhof fahren...
mehr
31.12.2017
Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden
Am Freitag, den 29. Dezember 2017, gegen...
mehr
27.12.2017
Baustellen sorgen für Unmut in Eschersheim
Die Baustelle auf der Eschersheimer Landstraße...
mehr
15.12.2017
Viel Lärm um Baumfällungen entlang der Bahnstrecke
Ein Brief hat jetzt Anwohner in der Niedwiesenstraße...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









16.05.2017

POL-F: 170516 - 513 Ginnheim/Dornbusch/Eschersheim: Jugendlicher Rollerdieb festgenommen

Frankfurt (ots) - (as) Ein mutmaßlicher Rollerdieb ist Beamten des 12. Polizeireviers am Montagabend ins Netz gegangen.

Gegen 20.00 Uhr meldeten Anwohner einen Roller ohne Kennzeichen in der Straße "Am Mühlgarten", der dort von einem Jugendlichen benutzt wird. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei führte in der Paquetstraße zum Auffinden der weißen Vespa. Hier war der zuvor in der Höllbergstraße gestohlene Roller abgestellt. Intensive Ermittlungen führten zu einem 15-jährigen Jugendlichen in der Nachbarschaft. Als die Beamten in der Tür zur elterlichen Wohnung standen, versuchte der junge Mann noch zu fliehen. Die Flucht war nur von kurzer Dauer und führte schließlich zum Polizeirevier und zur erkennungsdienstlichen Behandlung.

Inwieweit der 15-jährige für drei weitere Rollerdiebstähle am letzten Wochenende verantwortlich ist bedarf weiterer Ermittlungen. Er kam nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder in die Obhut seiner Mutter.



Artikel der Frankfurter Neue Presse vom 16.05.2017

zurück








 

© 2015 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum