Pietät am Dornbusch
19.08.2018
Drogenhandel aufgeflogen
Am Freitagnachmittag beobachteten Polizisten...
mehr
19.07.2018
Stadt plant einheitliche Gedenktafeln, die an Ernst May erinnern sollen
In sieben Jahren steht das Neue Frankfurt...
mehr
22.06.2018
Deutsche Meisterschaften in Eschersheim: Frankfurter mit Chancen
Nach 13 Jahren ist Frankfurt wieder Gastgeber...
mehr
22.06.2018
In Eschersheim fehlen Parkplätze vorm Rewe-Markt
Fast zwei Jahre lang waren Supermärkte in...
mehr
21.06.2018
Supermarkt kehrt in die Maybachstraße zurück
Rewe eröffnet im Frankfurter Stadtteil Eschersheim...
mehr
17.06.2018
Bauarbeiter bei Arbeitsunfall schwer verletzt
Auf einer Baustelle im Berkersheimer Weg...
mehr
13.06.2018
Wo sich Schüler Anne Frank nahe fühlen
Gestern wäre Anne Frank 89 Jahre alt geworden....
mehr
11.06.2018
Kritik am S6-Ausbau
Das Aktionsbündnis „Bahnane“ informiert...
mehr
08.06.2018
Ausbau der Main-Weser-Bahn verzögert sich
Weil sich Grundstücksbesitzer gegen Enteignungen...
mehr
07.06.2018
Dürfen es ein Glas Wein und ein Paar Schuhe sein?
Mit 43 Jahren hat Jens Pinhard seinen lang...
mehr
05.06.2018
Kabeldiebe in Eschersheim
Noch unbekannte Kabeldiebe haben an der...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









05.09.2017

Licht zu Weihnachten

Der Ortsbeirat 9 gibt Geld für eine stimmungsvolle Beleuchtung an den Festtagen. Die Gewerberinge Dornbusch und Eschersheim erhalten je 4000 Euro.

In Ginnheim und am Dornbusch soll es weihnachtlicher werden: Für die kommende Adventszeit erhalten die dort ansässigen Gewerbe- und Geschäftsringe dafür Unterstützung aus dem Ortsbeirat 9. Das Stadtteilgremium gewährt den Gewerberingen für die Anschaffung von Weihnachtsbeleuchtung einen Zuschuss von jeweils 4000 Euro.

„Diese Beleuchtung wird die Stadtteile deutlich attraktiver machen und das Straßenbild in der dunklen Jahreszeit aufwerten“, heißt es in einem ersten Antrag der Fraktion „Bürger für Frankfurt“ (BFF). Einem zweiten Antrag von CDU, FDP und BFF stimmten die Fraktionen unter Enthaltung der Grünen und der Linken zu.

„Wir freuen uns natürlich über die Unterstützung“, sagt die Vorsitzende des Geschäftsrings Dornbusch, Anita Schwarz. „Die Weihnachtsbeleuchtung wird das Einkaufsflair deutlich verbessern und die Menschen auf den Einzelhandel hier aufmerksam machen.“ Die Beleuchtung soll unter anderem in der Raimundstraße, am Haus Dornbusch sowie in der Ginnheimer Landstraße aufgehängt werden und in den kommenden zehn Jahren wiederverwendet werden.

Geld für Glascontainer

Zudem bezuschusst der Ortsbeirat 9 mit 30 000 Euro den Bau von unterirdischen Glascontainern, die den Lärm mindern und noch in diesem Jahr im Ortsbezirk installiert werden sollen. Am liebsten wäre es dem Gremium, sie stünden auf der Fläche vor dem Haus am Dornbusch. Außerdem werden öffentliche Bücherschränke an der Niedwiesenstraße, in der Albert-Schweitzer-Siedlung und am Wasserturm Eschersheim aufgestellt. Die Lern- und Kulturmeile in Ginnheim soll zudem mit Schachtischen und Sitzgelegenheiten aufgewertet werden. (cyp)



Artikel Frankfurter Rundschau, vom 05.09.2017.

zurück








 

© 2015 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum