Pietät am Dornbusch
01.02.2018
Begeistert von Parkour-Anlage
Jugendliche in Eschersheim sind begeistert:...
mehr
26.01.2018
U-Bahn-Halt soll sicherer werden
Nach Protest an der Station Fritz-Tarnow-Straße...
mehr
24.01.2018
Eschersheimer Landstraße: Fehlende Beschilderung sorgt für Verkehrschaos
Nach der Winterpause rollen auf der Eschersheimer...
mehr
22.01.2018
Verfolgung von Verkehrsrowdys
Gestern (21. Januar 2018) führten Polizeibeamte...
mehr
04.01.2018
Hotlines für Frostschäden auf Straßen und Brücken eingerichtet
Der Winter setzt Straßen, Brücken, Wegen...
mehr
02.01.2018
Keine U-Bahnen zwischen Willy-Brandt-Platz und Südbahnhof
Wegen Weichenbauarbeiten am Südbahnhof fahren...
mehr
31.12.2017
Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden
Am Freitag, den 29. Dezember 2017, gegen...
mehr
27.12.2017
Baustellen sorgen für Unmut in Eschersheim
Die Baustelle auf der Eschersheimer Landstraße...
mehr
15.12.2017
Viel Lärm um Baumfällungen entlang der Bahnstrecke
Ein Brief hat jetzt Anwohner in der Niedwiesenstraße...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









07.12.2017

Überfall auf 84-Jährigen

Am Dienstagvormittag überfiel ein Räuber einen 84-Jährigen auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Straße Am Weißen Stein. Er flüchtete anschließend mit seiner Beute.

Der Rentner lud gegen 11.00 Uhr seine Einkäufe in sein Auto, als er von einem, ihm unbekannten, Mann angesprochen wurde. Dieser bot dem 84-Jährigen seine Hilfe beim Verstauen der Einkäufe an und fragte den älteren Herrn im Anschluss, ob er ihm zwei Euro wechseln könne. Der Räuber nutzte die Gelegenheit und versuchte dem hilfsbereiten Mann die Geldbörse aus der Hand zu reißen. Da dieser sein Portemonnaie aber mit aller Kraft festhielt, zog der Tatverdächtige Geldscheine aus diesem und flüchtete. Er erbeutete etwa 200 Euro Bargeld. Der 84-Jährige wurde durch den Überfall glücklicherweise nicht verletzt.

Der Tatverdächtige kann folgendermaßen beschrieben werden: männlich, etwa 175 cm groß, 25 bis 30 Jahre alt, schlanke Statur, mittel- oder osteuropäisches Erscheinungsbild, lockiges oder krauses, volles, kurzes, schwarzes Haar, Drei-Tage-Bart, trug eine dunkle Windjacke mit grünen Applikationen, war auch ansonsten dunkel gekleidet.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 069/755-53111 entgegen.



Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle

zurück








 

© 2015 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum