Pietät am Dornbusch
20.05.2019
Busse ersetzen U-Bahnen in den Sommerferien - Anwohner haben Angst vor Staus
In den Sommerferien fährt zwischen Südbahnhof...
mehr
19.05.2019
Radweg weiter mit Lücken
Der Ortsbeirat 9 hat sich vorerst nicht...
mehr
11.05.2019
Die Tage sind gezählt: Drosselbart soll Neubau weichen
Mehr als 100 Jahre lang gingen die Eschersheimer...
mehr
07.05.2019
Verwunschene Oase für alle
Eine Initiative möchte in der Grünanlage...
mehr
03.05.2019
Tag der Saatbombe
Auf dem Areal der früheren Gärtnerei an...
mehr
02.05.2019
Vorstandswahlen im Turnverein Eschersheim
Kürzlich ist beim Turnverein Eschersheim...
mehr
10.04.2019
Was wird aus dem Bahnhofs-Gebäude Eschersheim?
Eine Bürgerinitiative will den Bahnhof Eschersheim...
mehr
10.04.2019
Fahrgastverband kritisiert Ausbaugegner
Die Blockade der Erweiterung der Main-Weser-Bahn...
mehr
08.04.2019
Mängelliste für Ausbau der Main-Weser-Bahn
Aktionsbündnis Bahnane kritisiert Bahn....
mehr
04.04.2019
Grünflächen bleiben erhalten
Die Stadt informiert über die Bebauung nördlich...
mehr
01.04.2019
Chaos am Bahnsteig
Die Züge halten in Eschersheim am falschen...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









14.05.2018

Fußgänger von U-Bahn erfasst - Strecke wieder frei

In Frankfurt ist ein Fußgänger beim Überqueren der Gleise von einer U-Bahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Die Linien U1, U2, U3 und U8 waren an der Unfallstelle für Stunden voll gesperrt.

Der Unfall ereignete sich um 14.21 Uhr nahe der U-Bahnhaltestelle Lindenbaum im Frankfurter Norden. Ein 32-Jähriger wollte die an dieser Stelle oberirdischen Gleise überqueren und übersah offenbar eine stadtauswärts herannahende Bahn, wie ein Polizeisprecher zu hessenschau.de sagte.

"Er geriet nicht unter die Bahn, wurde aber dennoch lebensgefährlich verletzt", erklärte der Sprecher. Mit dem Rettungswagen kam der Mann in eine Klinik.

Massive Behinderungen

Die Strecke, an der die Linien U1, U2, U3 und U8 verkehren, wurde in beide Richtungen voll gesperrt. Vom Südbahnhof kommend wendeten die Bahnen an der Station Hügelstraße. Stadteinwärts endeten die Züge in Heddernheim. Dazwischen wurde beidseitig ein Ersatzverkehr mit Taxis eingerichtet.

Erst gegen 17 Uhr wurde die U-Bahnstrecke wieder freigegeben. Die angrenzende Eschersheimer Landstraße war stadtauswärts vorübergehend auch für den Autoverkehr gesperrt worden.



Artikel Hessenschau.de, vom 14.05.2018.

zurück








 

© 2015 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum