Pietät am Dornbusch
05.01.2021
Zu weite Wege zum Einkaufen
Senioren in Eschersheim sind unzufrieden...
mehr
01.01.2021
16-Jähriger hatte großes Glück im Unglück
Ein 16-jähriger Jugendlicher ist gestern...
mehr
08.12.2020
Ortsbeirat beschließt Corona-Hilfen für Vereine
Der Ortsbeirat 9 gibt rund 12 000 Euro aus,...
mehr
03.12.2020
Festnahmen nach versuchtem Raub
Am Dienstag, den 1. Dezember 2020, gegen...
mehr
30.11.2020
Der Winter ist in Frankfurt angekommen
Der FES-Winterdienst rüstet sich für den...
mehr
30.11.2020
Vorgehensweise des Gesundheitsamtes bei der Pandemiebekämpfung an Schulen und Kitas – Gesundheitsdezernent Stefan Majer stellt Infoblatt vor
Die zahlreichen Anfragen von Eltern zum...
mehr
27.11.2020
Versuchter Trickbetrug
Dank des Augenmerkes einer Bankangestellten...
mehr
24.11.2020
Kinderkulturtreff Eschersheim nach Sanierung wieder geöffnet
Der Kinderkulturtreff Eschersheim (Kiku)...
mehr
23.11.2020
Trickdiebstahl
Bereits am Donnerstag, den 19. November...
mehr
20.11.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Leider ist es wieder soweit und unsere Gastronomie...
mehr
19.11.2020
Gesamtschule steckt weiterhin in der Warteschleife
Die IGS Eschersheim ist ein echtes Sorgenkind...
mehr
17.11.2020
Radfahrerin bei Unfall verletzt
Am Freitag, den 13.11.2020, kam es in Eschersheim...
mehr
12.11.2020
Kein Pardon für Parkplatz-Sünder
Verärgerte Anwohner im Mellsig: Nur 100...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









14.05.2018

Fußgänger von U-Bahn erfasst - Strecke wieder frei

In Frankfurt ist ein Fußgänger beim Überqueren der Gleise von einer U-Bahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Die Linien U1, U2, U3 und U8 waren an der Unfallstelle für Stunden voll gesperrt.

Der Unfall ereignete sich um 14.21 Uhr nahe der U-Bahnhaltestelle Lindenbaum im Frankfurter Norden. Ein 32-Jähriger wollte die an dieser Stelle oberirdischen Gleise überqueren und übersah offenbar eine stadtauswärts herannahende Bahn, wie ein Polizeisprecher zu hessenschau.de sagte.

"Er geriet nicht unter die Bahn, wurde aber dennoch lebensgefährlich verletzt", erklärte der Sprecher. Mit dem Rettungswagen kam der Mann in eine Klinik.

Massive Behinderungen

Die Strecke, an der die Linien U1, U2, U3 und U8 verkehren, wurde in beide Richtungen voll gesperrt. Vom Südbahnhof kommend wendeten die Bahnen an der Station Hügelstraße. Stadteinwärts endeten die Züge in Heddernheim. Dazwischen wurde beidseitig ein Ersatzverkehr mit Taxis eingerichtet.

Erst gegen 17 Uhr wurde die U-Bahnstrecke wieder freigegeben. Die angrenzende Eschersheimer Landstraße war stadtauswärts vorübergehend auch für den Autoverkehr gesperrt worden.



Artikel Hessenschau.de, vom 14.05.2018.

zurück








 

© 2021 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum