Pietät am Dornbusch
31.10.2019
Busfahrer-Warnstreik auch in Frankfurt
Die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ...
mehr
05.10.2019
Das Straßenverkehrsamt informiert über Sperrungen in der Maybachstraße
Wegen Kanalbauarbeiten durch die Stadtentwässerung...
mehr
01.10.2019
Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw und einem Schwerverletzten
Gestern Nachmittag kam es in der Jean-Monnet-Straße...
mehr
26.09.2019
Warnstreiks im Frankfurter Busverkehr wahrscheinlich
Noch vor den Herbstferien, so die Einschätzung...
mehr
26.08.2019
So geht es mit dem ´´Drosselbart´´ in Eschersheim weiter
Um die Gaststätte "Drosselbart" in Frankfurt-Eschersheim...
mehr
21.08.2019
Festnahme von mutmaßlichem Wohnungseinbrecher
Am vergangenen Freitag (16.08.19) gelang...
mehr
04.08.2019
Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten
Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Alfa...
mehr
02.08.2019
Baustopp möglich? Antworten zu S6-Ausbau gefordert
Seit Ende Januar wartet der Ortsbeirat 9...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









03.06.2019

Hoher Sachschaden nach Brand an Wohnhaus

In der späten Samstagnacht kam es in der Kurhessenstraße zu einem Brand in einem Carport, der auf das angrenzende Wohnhaus übergriff und einen Schaden i. H. v. rund 20.000 Euro verursachte.

Gegen 23:00 Uhr bemerkte ein Anwohner, dass es im Inneren eines Carports eines Mehrparteienhauses brannte. In dem Carport wurde seit etlichen Jahren ein Brennholzstapel gelagert, der lichterloh in Flammen stand. Die Flammen hatten bereits auf das Dach des Carports, sowie die Außenfassade des Wohnhauses übergegriffen. Dabei wurde durch die enorme Hitze neben dem Carport auch die Außendämmung und ein Fenster des Mehrfamilienhauses beschädigt. Die alarmierte Feuerwehr verhinderte durch ihr sofortiges Einschreiten eine weitere Ausbreitung der Flammen auf das Wohnhaus.

Der abgesperrte Brandort wurde noch im Laufe des heutigen Vormittags durch Brandermittler der Kriminalpolizei untersucht. Nach bisherigem Ermittlungsstand kann ein technischer Defekt ausgeschlossen werden. Es deutet aktuell alles auf ein Fremdverschulden als Brandursache hin. Es liegen jedoch keine Hinweise auf eine gezielte Inbrandsetzung vor. Vielmehr erscheint eine fahrlässige Brandstiftung aufgrund einer Zündelei oder die achtlos weggeworfene Zigarettenkippe möglich.



Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle

zurück








 

© 2015 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum