Pietät am Dornbusch
02.04.2020
Paketbote bestohlen
Vorgestern Abend (31.03.2020) überraschten...
mehr
29.03.2020
Brand eines Schuppens
Rund 20.000 EUR Sachschaden entstand am...
mehr
24.03.2020
Jugendgruppe raubt Gleichaltrigen aus
Am späten Sonntagabend, den 22.03.2020,...
mehr
24.03.2020
Allgemeinverfügung für die Stadt Frankfurt am Main von Montag, 23. März
Vorerst bis zum Sonntag, 19. April, gelten...
mehr
24.03.2020
Oberbürgermeister Feldmann und Gesundheitsdezernent Majer: ´Hamsterkäufe nicht mehr zulässig´
Die Stadt Frankfurt am Main will sogenannte...
mehr
23.03.2020
Maßnahmen der ABG zum Schutz der Mieter und Mitarbeiter in der Corona-Krise
„Die ABG Frankfurt Holding steht in dieser...
mehr
20.03.2020
Achtung: Haustürbetrug mit Covid-19-Tests
Betrüger an der Haustür nutzen eine neue...
mehr
16.03.2020
´´Falsche Polizeibeamte´´ täuschen Rentner
Mehrere zehntausend Euro, das ist die Summe,...
mehr
12.03.2020
Mit dem Kinderwagen auf Tour
Weil er regelmäßig so viele andere sehe,...
mehr
11.03.2020
Offener Abend handelt von Ernährung, Nachhaltigkeit und generationengerechter Zukunft
Unter dem Motto „Eschersheim for Future“...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









21.08.2019

Festnahme von mutmaßlichem Wohnungseinbrecher

Am vergangenen Freitag (16.08.19) gelang die Festnahme eines mutmaßlichen Einbrechers im Bahnhofsviertel. Der Mann hatte tags zuvor versucht, Bargeld von einem Sparbuch abzuheben, das bereits eine Woche zuvor (09.08.19) bei einem Einbruch in Eschersheim gestohlen worden war.

Am Freitag, dem 09.08.19, wurde in einem Haus in der Straße Alt-Eschersheim eingebrochen. Zur Beute der Täter zählte damals neben ausländischen Münzen und einem iPad auch ein Sparbuch und Reisepässe der Hausbewohner. Am darauffolgenden Donnerstag (15.08.19) wurde eine aufmerksame Mitarbeiterin einer Sparkasse im Bahnhofsgebiet stutzig, als ein Mann mehrere tausend Euro von einem Sparbuch abheben wollte, das nicht auf seinen Namen lief. Er konnte jedoch sowohl das Sparbuch, als auch den Reisepass der Inhaberin vorzeigen. Trotzdem verweigerte man ihm die Auszahlung, behielt das Sparbuch vorsichtshalber ein und verständigte die Polizei. Auf den Überwachungsaufnahmen der Sparkasse erkannten die Beamten am Folgetag einen alten Bekannten wieder. Er konnte noch am gleichen Tag in der Niddastraße festgenommen werden. Zu diesem Zeitpunkt hatte er noch weitere Teile des Diebesguts aus dem Einbruch bei sich.

Dies führte dazu, dass er am 17.08.19 dem Haftrichter vorgeführt wurde und seitdem in Untersuchungshaft sitzt.



Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle

zurück








 

© 2019 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum