Pietät am Dornbusch
31.10.2019
Busfahrer-Warnstreik auch in Frankfurt
Die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ...
mehr
05.10.2019
Das Straßenverkehrsamt informiert über Sperrungen in der Maybachstraße
Wegen Kanalbauarbeiten durch die Stadtentwässerung...
mehr
01.10.2019
Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw und einem Schwerverletzten
Gestern Nachmittag kam es in der Jean-Monnet-Straße...
mehr
26.09.2019
Warnstreiks im Frankfurter Busverkehr wahrscheinlich
Noch vor den Herbstferien, so die Einschätzung...
mehr
26.08.2019
So geht es mit dem ´´Drosselbart´´ in Eschersheim weiter
Um die Gaststätte "Drosselbart" in Frankfurt-Eschersheim...
mehr
21.08.2019
Festnahme von mutmaßlichem Wohnungseinbrecher
Am vergangenen Freitag (16.08.19) gelang...
mehr
04.08.2019
Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten
Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Alfa...
mehr
02.08.2019
Baustopp möglich? Antworten zu S6-Ausbau gefordert
Seit Ende Januar wartet der Ortsbeirat 9...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









21.08.2019

Festnahme von mutmaßlichem Wohnungseinbrecher

Am vergangenen Freitag (16.08.19) gelang die Festnahme eines mutmaßlichen Einbrechers im Bahnhofsviertel. Der Mann hatte tags zuvor versucht, Bargeld von einem Sparbuch abzuheben, das bereits eine Woche zuvor (09.08.19) bei einem Einbruch in Eschersheim gestohlen worden war.

Am Freitag, dem 09.08.19, wurde in einem Haus in der Straße Alt-Eschersheim eingebrochen. Zur Beute der Täter zählte damals neben ausländischen Münzen und einem iPad auch ein Sparbuch und Reisepässe der Hausbewohner. Am darauffolgenden Donnerstag (15.08.19) wurde eine aufmerksame Mitarbeiterin einer Sparkasse im Bahnhofsgebiet stutzig, als ein Mann mehrere tausend Euro von einem Sparbuch abheben wollte, das nicht auf seinen Namen lief. Er konnte jedoch sowohl das Sparbuch, als auch den Reisepass der Inhaberin vorzeigen. Trotzdem verweigerte man ihm die Auszahlung, behielt das Sparbuch vorsichtshalber ein und verständigte die Polizei. Auf den Überwachungsaufnahmen der Sparkasse erkannten die Beamten am Folgetag einen alten Bekannten wieder. Er konnte noch am gleichen Tag in der Niddastraße festgenommen werden. Zu diesem Zeitpunkt hatte er noch weitere Teile des Diebesguts aus dem Einbruch bei sich.

Dies führte dazu, dass er am 17.08.19 dem Haftrichter vorgeführt wurde und seitdem in Untersuchungshaft sitzt.



Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle

zurück








 

© 2015 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum