Pietät am Dornbusch
05.01.2021
Zu weite Wege zum Einkaufen
Senioren in Eschersheim sind unzufrieden...
mehr
01.01.2021
16-Jähriger hatte großes Glück im Unglück
Ein 16-jähriger Jugendlicher ist gestern...
mehr
08.12.2020
Ortsbeirat beschließt Corona-Hilfen für Vereine
Der Ortsbeirat 9 gibt rund 12 000 Euro aus,...
mehr
03.12.2020
Festnahmen nach versuchtem Raub
Am Dienstag, den 1. Dezember 2020, gegen...
mehr
30.11.2020
Der Winter ist in Frankfurt angekommen
Der FES-Winterdienst rüstet sich für den...
mehr
30.11.2020
Vorgehensweise des Gesundheitsamtes bei der Pandemiebekämpfung an Schulen und Kitas – Gesundheitsdezernent Stefan Majer stellt Infoblatt vor
Die zahlreichen Anfragen von Eltern zum...
mehr
27.11.2020
Versuchter Trickbetrug
Dank des Augenmerkes einer Bankangestellten...
mehr
24.11.2020
Kinderkulturtreff Eschersheim nach Sanierung wieder geöffnet
Der Kinderkulturtreff Eschersheim (Kiku)...
mehr
23.11.2020
Trickdiebstahl
Bereits am Donnerstag, den 19. November...
mehr
20.11.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Leider ist es wieder soweit und unsere Gastronomie...
mehr
19.11.2020
Gesamtschule steckt weiterhin in der Warteschleife
Die IGS Eschersheim ist ein echtes Sorgenkind...
mehr
17.11.2020
Radfahrerin bei Unfall verletzt
Am Freitag, den 13.11.2020, kam es in Eschersheim...
mehr
12.11.2020
Kein Pardon für Parkplatz-Sünder
Verärgerte Anwohner im Mellsig: Nur 100...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









16.04.2020

Busse und Bahnen fahren wieder öfter

Busse und Bahnen in Frankfurt am Main fahren ab Montag, 20. April 2020, wieder öfter. Sie werden dann montags bis freitags so verkehren wie in den Sommerferien. Samstags und sonntags gilt weiterhin der Sonntags-Fahrplan. Der Nachtverkehr bleibt bis auf weiteres eingestellt.

Über die RMV-App und auf www.rmv-frankfurt.de können sich Fahrgäste über die Fahrpläne und ihre neuen Verbindungen informieren. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am RMV-Servicetelefon 069 24 24 80 24 sind rund um die Uhr erreichbar und beraten gerne.

Bund-Länder-Besprechung bringt Lockerungen

Nach der Besprechung der Länder mit der Bundesregierung am Mittwoch wurden, wie allgemein erwartet, einige Lockerung der Corona-Beschränkungen bekanntgegeben. Die Stadt Frankfurt am Main, die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ, die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) und die Busverkehrsunternehmen hatten sich darauf vorbereitet und können nun reagieren, da jetzt wieder mit mehr Fahrgästen in Bussen und Bahnen zu rechnen ist. Den Fahrgästen soll auch weiterhin ein möglichst großzügiges Platzangebot gemacht werden. Der Ferienfahrplan bietet gegenüber dem „normalen Fahrplan“ nur ein Minus von etwa 5% des Angebotes bei den U-und Straßenbahnen und von etwa 7% bei den Linienbussen. Bei zahlreichen Bus-, Straßenbahn- und U-Bahnlinien unterscheidet sich der Sommerferien-Fahrplan nicht vom „normalen Fahrplan“. In diesen Fällen sind in den Vitrinen der Haltestellen und Stationen keine Sommerferien-Fahrpläne zu finden.

Ein Ausfall von einzelnen Fahrten ist je nach Entwicklung des Krankenstandes bei den Verkehrsunternehmen nach wie vor möglich und auch erneute stärkere Einschränkungen des öffentlichen Nahverkehrs können nicht ausgeschlossen werden. Die Stadt Frankfurt, traffiQ und die Verkehrsunternehmen bitten ihre Fahrgäste hierfür um Verständnis.




zurück








 

© 2021 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum