Pietät am Dornbusch
23.11.2020
Trickdiebstahl
Bereits am Donnerstag, den 19. November...
mehr
20.11.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Leider ist es wieder soweit und unsere Gastronomie...
mehr
19.11.2020
Gesamtschule steckt weiterhin in der Warteschleife
Die IGS Eschersheim ist ein echtes Sorgenkind...
mehr
17.11.2020
Radfahrerin bei Unfall verletzt
Am Freitag, den 13.11.2020, kam es in Eschersheim...
mehr
12.11.2020
Kein Pardon für Parkplatz-Sünder
Verärgerte Anwohner im Mellsig: Nur 100...
mehr
10.11.2020
TV Eschersheim arbeitet mit Kitas zusammen: Stadt bezuschusst die jährlichen Übungsleiterkosten
Der Turnverein Eschersheim organisiert Turnen...
mehr
09.04.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Hier ist der Anfang einer Liste der Gewerbetreibenden...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









21.09.2020

Jugendliche bewerfen S-Bahn mit Flaschen, Festnahme eskaliert

Aggressiv auftretende Jugendliche haben am Samstag (19.09.2020) in Frankfurt-Eschersheim Flaschen auf Züge der Deutschen Bahn geworfen. Dies teilte die Polizei mit.

Demnach alarmierten zunächst Zeugen die Polizei gegen 23.30 Uhr darüber, dass drei Jugendliche in der Straße Nußzeil in Frankfurt-Eschersheim „Schaukämpfe“ aufführen würden. „Außerdem hatten sie Flaschen auf die Straße und gegen eine vorbeifahrende S-Bahn und einen Doppelstockzug der DB geworfen“, teilte das Polizeipräsidium Frankfurt in einer Meldung mit.

Die drei gemeldeten jungen Männer, ein 17-Jähriger und ein 19-Jähriger, beide aus Bad Homburg, sowie ein 19-jähriger Frankfurter, wurden von den alarmierten Polizisten angetroffen. In Eschersheim nahmen die Beamten sie in Gewahrsam.

„Alle drei Personen traten aggressiv auf, der 17-Jährige wehrte sich gegen seine Festnahme und musste zu Boden gebracht und gefesselt werden“, hieß es von der Polizei Frankfurt.

Die aggressiven Männer müssen sich nach den Flaschenwürfen auf die Züge der Deutschen Bahn wohl auf ein Verfahren einrichten. Gegen sie erstellten die Beamten Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Polizei erstattet nach Flaschenwürfen auf Bahnen Anzeige gegen junge Männer

Derzeit ist noch nicht endgültig geklärt, ob an den vorbeigefahrenen Bahnen ein Schaden entstanden ist. Dies ist noch Bestandteil der Ermittlungen. Die Bundespolizei Frankfurt, die für den Schienenverkehr zuständig ist, wurde über den Vorfall informiert.



Artikel Frankfurter Neue Presse, vom 21.09.2020. Von Tim Vincent Dicke

zurück








 

© 2019 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum