Pietät am Dornbusch
07.02.2021
Protest gegen Sparda-Bank-Filialschließung in Frankfurt
Zettel im Foyer der Selbstbedienungsstelle...
mehr
01.02.2021
Der Weg zur Briefwahl – ganz einfach erklärt – Stadtrat Schneider stellt Videos zur Kommunalwahl vor
Wegen der Corona-Pandemie wird bei der Kommunalwahl...
mehr
29.01.2021
Die weite Welt der Schausteller und Schrotthändler
Sie ist klein und handlich, reichlich bebildert,...
mehr
28.01.2021
Wo die Fledermäuse in Frankfurt wohnen
An der Nidda informieren neuerdings Hinweisschilder...
mehr
05.01.2021
Zu weite Wege zum Einkaufen
Senioren in Eschersheim sind unzufrieden...
mehr
01.01.2021
16-Jähriger hatte großes Glück im Unglück
Ein 16-jähriger Jugendlicher ist gestern...
mehr
08.12.2020
Ortsbeirat beschließt Corona-Hilfen für Vereine
Der Ortsbeirat 9 gibt rund 12 000 Euro aus,...
mehr
03.12.2020
Festnahmen nach versuchtem Raub
Am Dienstag, den 1. Dezember 2020, gegen...
mehr
30.11.2020
Der Winter ist in Frankfurt angekommen
Der FES-Winterdienst rüstet sich für den...
mehr
30.11.2020
Vorgehensweise des Gesundheitsamtes bei der Pandemiebekämpfung an Schulen und Kitas – Gesundheitsdezernent Stefan Majer stellt Infoblatt vor
Die zahlreichen Anfragen von Eltern zum...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









23.03.2021

Einbruch, Hakenkreuz-Schmierereien & Feuer in Schule

Frankfurt-Eschersheim: Heute Morgen waren in der Josephskirchstraße Feuerwehr und Polizei im Einsatz, da jemand ein Feuer in einer Schule gelegt hatte. Zuvor brachen die unbekannten Brandstifter in die Schule ein und hinterließen Hakenkreuz-Geschmiere.

Irgendwann in der Zeit von Montag, 21:30 Uhr, und Dienstag, 06:30 Uhr, verschafften sich Unbekannte über ein Fenster Zutritt zu einem Klassenzimmer der Ziehenschule. Im Anschluss entleerten sie einen Feuerlöscher, schmierten Hakenkreuzen und die Zahl 88 an Tafeln und Türen und begingen Sachbeschädigungen am Schuleigentum.

Des Weiteren legten sie anschließend mit Toilettenpapierrollen ein Feuer, bevor sie unerkannt flüchteten. Eine massive Rauchentwicklung und Rußablagerungen waren bis zur Alarmierung der Feuerwehr entstanden, die durch das schnelle Einschreiten einen größeren Schaden an der Bausubstanz verhindern konnte. Nichtsdestotrotz ist von einem Schaden in den Hunderttausenden auszugehen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise geben können. Sie werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069/755-53111 zu melden. Wir danken für die Mithilfe, Polizei FfM




zurück








 

© 2021 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum