Nordwestliche Stadtteile sind ab 1. Mai vernetzt

0
155

Seit gut einem Jahr sind sie online. Jetzt wollen die Betreiber des Internetportals eschersheim.com ihr Angebot ausweiten.

Ab 1. Mai werden auch die Stadtteile Praunheim und Niederursel ins Netz gestellt, zudem eine Seite zur Mertonspassage.

„Wir wollen möglichst alle nordwestlichen Stadtteile nach und nach vernetzen“, sagt Hans-Ullrich Repp, der zusammen mit Frank Schmitt das Internetportal betreibt. Neben Informationen zu Geschehnissen aus den Stadtteilen soll vor allem den Gewerbetreibenden eine Plattform geboten werden. Eine Idee, die zumindest in Heddernheim ankommt. Bereits 56 Einzelhändler nutzen das Angebot. „Wir helfen auch, wenn jemand seinen Betrieb im Internet präsentieren will.“

Während die Zusammenarbeit mit den Vereinen in Heddernheim ebenso funktioniere, zeigt sich Repp enttäuscht von der Reaktion aus Praunheim. „Der Vereinsring tut sich ein bisschen schwer.“ Bisher habe auf Nachfrage noch niemand reagiert.

Auch als Ansprechpartner für die Bürger wollen die beiden dienen. „Wir verstehen uns als Bindeglied zum Ortsbeirat 8“, sagt Repp. Daher sind sie seit Anfang des Jahres nicht nur online erreichbar, sondern haben ihr Ortsbüro in der Heddernheimer Kirchstraße 14 eröffnet.

Mit mittlerweile drei Ausbildungsplätzen werden ab sofort auch Schulungen für Kinder am Computer angeboten. Als Diplom-Ingenieur Medientechnik besitzt Frank Schmitt dazu die nötigen Kenntnisse. Ohnehin soll die Arbeit mit Kinder zukünftig intensiviert werden. Dabei setzen Repp und Schmitt auf eine enge Zusammenarbeit mit der Robert-Schumann-Schule. (sö)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here