Die Kletterwand ist die neue Attraktion

0
168

Der Spielplatz Alter Friedhof ist umgestaltet / Stadtteilbüro sponsert das „1. Heddernheimer Felsenfest“ am kommenden Freitag

Mit dem „1. Heddernheimer Felsenfest“ wird am Freitag, 22. April, die Eröffnung des aufgepeppten Spiel- und Aktionsplatzes Alter Friedhof gefeiert.

Um das Areal auch für ältere Kinder attraktiv zu machen, hatte das Stadttteilbüro „Heddernheim.de“ die Initiative zur Umgestaltung ergriffen. Heddernheim · 20. April · the · Keck sitzen die beiden Steppkes auf der Mauer, die früher den alten Friedhof umgab, und löffeln ihren Eisbecher aus, während ihre Geschwister auf der Schaukel zugange sind. Auch die drei Meter hohe Kletterwand wird rege genutzt, wie die Spuren auf den „Felsen“ belegen. Viel mehr Kinder kommen wieder auf den Spielplatz Alter Friedhof, seit einige Spielgeräte in Stand gesetzt und die Kletterwand hinzugekommen sind. Das haben Hans-Ullrich Repp und Frank Schmitt vom Büro und gleichnamigen Internetportal „Heddernheim.de“ beobachtet. „Die Anlage war früher regelrecht verwaist“, erinnert sich Repp. Zudem hatte der Spielplatz bei einer Begehung von ihnen am „miserabelsten“ von allen im Gebiet abgeschnitten. Das wollten die Stadtteilpreis-Empfänger 2003 nicht länger hinnehmen.

Da es im Viertel zudem an Spielmöglichkeiten für Kinder zwischen zwölf und 14 mangele, regten Schmitt und Repp im Ortsbeirat an, etwas für diese Altersgruppe auf dem Spielplatz anzubieten. Zudem bot „Heddernheim.de“ einen Teil seines Preisgeldes an. Mit der Spende des Internetportals wird jetzt das „1. Felsenfest“ finanziert.


Der Ortsbeirat griff die Initiative der beiden auf, das Grünflächenamt arbeitete „recht zügig“, berichtet Kinderbeauftragte Christiane Schubring. Vor allem die Kletterwand lockt jetzt Kinder auf das große Areal. „Jetzt haben die großen Kinder endlich etwas, um sich auszutoben“, freut sich Schubring. 20 000 Euro hat die Stadt in die Umgestaltung gesteckt. Eine Schaukel wurde angeschafft sowie mehrere Wippen hergerichtet. „Das Gelände ist etwas unglücklich aufgeteilt, da wir beim Aufbau von Geräten genug Platz für den Fallschutz benötigen und zugleich auf die Baumwurzeln achten müssen. Daher stehen die Spielgeräte recht vereinzelt“, erläutert Holger Alt, Abteilungsleiter im Grünflächenamt. Demnächst sollen Kinder die Kletterburg bunt bemalen.

Das Felsenfest am Freitag, 22. April, wird von 15 bis 18 Uhr auf dem Spielplatz Alter Friedhof, In der Römerstadt 21/Ecke Kastellstraße, gefeiert. Für Getränke und einen Imbiss ist gesorgt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here