50-Jähriger randaliert

0
80
12. Polizeirevier
12. Polizeirevier

Beamte des 12. Polizeireviers haben in der Nacht von Sonntag auf Montag (14. Juni 2021) einen 50-jährigen Mann festgenommen, der sich unberechtigt auf einer Baustelle in Eschersheim aufgehalten hat. Nach seiner Festnahme und zwischenzeitlichen Entlassung suchte dieser erneut die Polizei auf und landete nach aggressivem Verhalten wieder in einer Zelle.

Ein Zeuge bemerkte gegen 03:30 Uhr den späteren Beschuldigten, einen 50 Jahre alten Mann, der sich offensichtlich unberechtigt auf einer Baustelle im Langheckenweg aufhielt und verständigte umgehend die Polizei. Einer Streife gelang es den vermeintlichen Dieb zu lokalisieren. Doch offenbar hatte sich dieser im alkoholisierten Zustand auf die Baustelle begeben und ziellos Gegenstände hin- und hergeräumt. Im Rahmen einer Personenkontrolle leistete der Mann Widerstand, was zu seiner Festnahme führte. Für den 50-Jährigen, der einen Atemalkoholwert von 2,73 Promille aufwies, endete die Nacht in einer Ausnüchterungszelle des Polizeipräsidiums. Diese Erfahrung reichte dem Mann offenbar nicht aus. Denn wenig später erschien der 50-Jährige nach seiner morgendlichen Entlassung erneut bei der Polizei. Vor dem 12. Revier im Hof teilte er den Beamten unsachlich seinen Unmut mit. Mehrere ausgesprochene Platzverweise zeigten jedoch bei ihm keine Wirkung. Ein Gespräch mit einem der Beamten endete damit, dass der 50-Jährige mit erhobenen Fäuste auf diesen zuging. Letztlich hatte dies seine erneute Festnahme zur Folge. Dieses aggressive Verhalten zeigte sich auch im weiteren Verlauf, als der nun Festgenommene in den Büroräumen des Reviers einen weiteren Beamten trat und folglich zu Boden gebracht werden musste. Dabei zog sich der Beschuldigte leichte Verletzungen zu, die medizinisch versorgt wurden. Die Beamten blieben unverletzt und konnten ihren Dienst fortsetzen. Nach einer angeordneten Blutentnahme und einer weiteren Ingewahrsamnahme konnte der 50-Jährige am späten Abend wieder auf freien Fuß gesetzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here